App „Vivid 2“ für macOS aktualisiert + Vivid Browser für iOS

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Auch Apple konnte für Bildschirme ein Problem immer noch nicht in den Griff bekommen. Die Rede ist von der maximalen Helligkeit bei direkter Sonneneinstrahlung. besonders beim MacBook Pro 2021 stört das. Und dieser Umstand hält auch trotz der maximalen Helligkeit von 1.600 Nits an, die steht nämlich nur bei der Wiedergabe von HDR-Inhalten zur Verfügung. Genau dafür kommt die App Vivid ins Spiel, die nun ein ein Update und eine Applikation für das iPhone spendiert bekommt bekommt.

Sponsored Post

Dieser Blog wird von Surfshark gesponsert. Surfshark ist ein leistungsstarker VPN, der sich auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen lässt und dabei einige Komfortfunktionen anbietet. Als Teil des exklusiven Partnerschaft kann ich Euch folgenden Deal anbieten: 

-> Surfshark mit 81% Preisnachlass + 3 Gratismonaten sichern

„Vivid 2“ für macOS

Die App „Vivid“ tauchte Anfang des Jahres auf und sorgt dafür, dass sich die angesprochene Spitzenhelligkeit von 1.600 Nits jederzeit auf dem MacBook Pro 2021 nutzen lässt. Deshalb war sie schon mein App-Tipp der Woche, hier nachzulesen. Nun gibt es eine neue Funktion namens „Eclipse Mode“, die mit dem Update auf Vivid 2 ausgeliefert wird:

„In den letzten sieben Monaten haben wir dem Feedback unserer Benutzer genau zugehört und uns darauf konzentriert, die Kompatibilität auf ganzer Linie zu verbessern. Vivid 2.0 wurde komplett von Grund auf neu aufgebaut, wobei der Schwerpunkt auf Leistung, Batterieverbrauch, Kompatibilität und Systemintegration liegt.

Jordi Bruine

Der neue Eclipse Mode soll eine noch weitergehende Verdunklung ermöglichen, als dies mit macOS von Haus aus möglich ist. Dass Update auf Vivid 2 lässt sich kostenfrei installieren und 7 Tage lang ausprobieren, anschließend muss ein Einmalkauf in Höhe von 20 Euro getätigt werden.

-> Vivid 2 laden

„Vivid Browser“ für das iPhone

Was für das MacBook gilt, gilt auch für das iPhone. Apple ermöglicht eine maximale Helligkeit 2000 Nits, die sind nur im Freien verfügbar. Doch es darf auch innerhalb gerne mal heller sein, vor allem beim Browsen. Genau hier kommt nun der neue Vivid Browser ins Spiel. Anbei einmal die Release-Notes aus dem iOS App Store:

  • Egal, ob Sie einen langen Artikel in der Sonne lesen oder durch Ihren Twitter-Feed blättern, mit Vivid können Sie die volle Helligkeit Ihres Bildschirms nutzen. Mit der Aktionserweiterung können Sie schnell Seiten in Vivid aus Safari oder anderen Apps öffnen und auch schnell wieder zu Safari zurückkehren.

Der Browser ist im iOS App Store kostenfrei erhältlich und kann ab sofort ausprobiert werden. Soweit ich das sehen kann, ist auch kein In-App-Kauf vorgesehen

-> Vivid Browser laden

Was sagt Ihr dazu? Wie findet Ihr die App? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: