Geteilte Foto-Mediatheken in iOS 16: So funktionieren diese

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Apple hebt seit Jahren die Kamera bei seinem iPhone hervor, was sich in der Flut der Fotos alleine auf Flickr bemerkbar macht. Verschiedene Modelle des iPhone belegten dort jahrelang die Spitzenplätze. Im Laufe der Jahre kommen also eine Menge Fotos zusammen. Die zu verwalten, ist jedoch nicht immer eine Freude. Vor allem, bei Bildern, die man mit der Familie geknipst hat. Apple nimmt sich mit iOS 16 endlich dieser Thematik an.

Geteilte Foto-Mediatheken

Zusammen mit iPadOS 16 und macOS 13 Ventura wird Apple die geteilte Fotomediathek einführen. Mit der letzten Entwickler-Beta schaltete Apple diese Funktion nun scharf. Familien und Freunde haben so nun endlich die Möglichkeit, wichtige Momente in einer gemeinsamen Fotosammlung zu verwalten. Umgekehrt müssen diese nicht mehr untereinander ausgetauscht und doppelt gespeichert werden.

So aktiviert man Geteilte Fotomediatheken

Die Einstellung zu Aktivierung ist etwas versteckt und nicht innerhalb der Fotos-App zu finden. Ihr müsst dazu in die in die Einstellungen und dann „iCloud“ >> „Fotos“ gehen. Anschließend öffnet sich ein Einrichtungsassistent:

Zwei Dinge fallen sofort auf: Die erstellte Geteilte Fotomediathek ist nict an die Familienfreigabe gebunden und somit können auch andere Nutzer eingeladen werden. Dies gelinkt entweder per iMessage oder per Kurzlink. Und Apple limitiert die Teilnehmerzahl auf maximal fünf Personen. Innerhalb der Fotos-Applikation lässt sich dann jederzeit zwischen der eigenen und der geteilten Foto-Mediathek hin und her springen. Zudem können die Bilder aller Mediatheken auch gleichzeitig eingeblendet werden.

Vorsicht ist geboten

Die neue Mediathek kann natürlich mit bereits vorhandenen Bildern befüllt werden, hier kann man Bilder nach nach Datum oder Ort sortieren. Alle eingeladenen Teilnehmer haben dabei die selben Berechtigungen und können vorhandene Bilder editieren, löschen und bearbeiten. Genau das ist durchaus gefährlich und man sollte sich genau überlegen, wen man einlädtWer möchte kann die geteilte Mediathek zudem zum Standard-Ziel für neue Fotoaufnahmen machen. Natürlich lassen sich die erstellten Mediatheken wieder löschen. Noch ein wichtiger Hinweis: Pro iCloud-Account kann aktuell eine Mediathek erstellt werden.

Was sagt Ihr dazu? Wie zufrieden seid Ihr mit der Fotoverwaltung? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: