Hoher Akkuverbrauch? Apples Mixed-Reality-Headset soll ebenfalls mit dem 96-Watt-Netzteil geladen werden

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Die Gerüchtelage zum Mixed-Reality-Headset wird langsam konkreter, was die Ausstattung und das notwendige Zubehör betrifft. So soll das Device über eine Rechenleistung spendiert bekommen, die der des M1 ebenbürtig ist. Wo viel Leistung bereitsteht, muss auch entsprechend Saft drauf und hier kommt Kuo ins Spiel.

Das gleiche Netzteil wie im MacBook Pro mit M1 Max im Lieferumfang enthalten?

Ging es bisher nur um die Ausstattung des Mixed-Reality-Headsets, äußert sich Kuo nun zu weiteren technischen Details. Es geht um die Stromversorgung des Geräts, die vergleichsweise üppig werden soll.. Laut Gerüchten soll Apple insgesamt drei Displays verbauen, von denen zwei sogar 8k-OLED-Displays von Sony sind. Soviel potente Hardware braucht entsprechende rechenleistung, die wiederum enorm viel Energiezufuhr bedarf. Das soll dafür sorgen, dass der iPhone-Konzern das gleiche Netzteil wie in der High End-Version des MacBook Pro 2021 beifügt. Dies behauptet zumindest Kuo via MacRumors. Hinsichtlich der Rechenleistung lasse sich das Headset mit aktuellen Mac-Rechnern vergleichen, um beispielsweise aufwendige 3D-Spiele in umfangreichen virtuellen Welten realisieren zu können. Schon letztes Jahr sprach Kuo von einer Rechenleistung auf Niveau des M1-Chips, der bei diversen Mac-Modellen und der aktuellen Generation des iPad Pro zum Einsatz kommt.

Weitere Details zur verbauten Hardware

Kuo äußerte sich weiterhin zur weiteren Ausstattung des Mixed-Reality-Headsets. Apple plane demzufolge den Einsatz von gleich zwei Prozessoren. Eine 5-nm-Variante und eine 4-nm-Variante. Beide Chips sollen von TSMC gefertigt werden. Der leistungsstärkere Chip mit einer vergleichbaren Rechenpower wie der M1 ausgestattet sein und vorausichtlich für die grafikintensiven Anwendungen verantwortlich sein. Der energiesparende Chip soll hingen für Sensor-basierte Aufgaben eingesetzt werden.

Erscheinungsdatum immer noch unklar

Unklar ist immer noch, wann Apple sein Mixed-Reality-Headset vorstellen und auf dem Markt einführen will. Aktuell gehen wir davon aus, dass Apple zur diesjährigen WWDC22 einen ersten Ausblick auf das neue Device geben wird. Kuo weicht davon ab und behauptet, dass eine Präsentation erst im vierten Quartal 2022 stattfinden wird. Eine Auslieferung soll nicht vor 2023 beginnen und es dürfte kein günstiges Vergnügen werden – rund 2000 bis 3000 US-Dollar werden dafür fällig.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: