BSI vergibt Siegel: iOS und iPadOS sicher genug für Verschlusssachen von Bund und Behörden

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Wer erinnert sich noch an die Ausspäh-Affäre der Bundeskanzlerin Angela Merkel? Ihr Diensthandy war damals ein Samsung Galaxy, speziell durch das BSI präpariert. Schon damals galt iOS als deutlich sicheres Betriebssystem, doch nun hat das BSI eine bemerkenswerte Analyse vorgestellt.

Sponsored Post

Dieser Blog wird von Surfshark gesponsert. Surfshark ist ein leistungsstarker VPN, der sich auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen lässt und dabei einige Komfortfunktionen anbietet. Als Teil des exklusiven Partnerschaft kann ich Euch folgenden Deal anbieten: 

-> Surfshark mit 81% Preisnachlass + 3 Gratismonaten sichern

iOS und iPadOS als vertrauenswürdige Betriebssysteme eingestuft

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) verleiht Apple einen außergewöhnlichen Orden. Die Behörde hat die Sicherheitseigenschaften und die Möglichkeiten zur sicheren Nutzung von iPhone und iPad und damit verbunden auch deren Betriebssysteme iOS und iPadOS untersucht. Damit seien iPhone und iPad für die Kommunikation von Verschlusssachen nach der Kategorie „Nur für den Dienstgebrauch“ (VS-NfD) geeignet sind. Besonders im Fokus stand während der gemeinsamen Untersuchung von Apple und dem BSI die Anwendungen Mail, Kalender und Kontakte und es wurde deren Sicherheit unterstrichen. Alle Tests erfolgten nach internationalen Standards gemäß der Common Criteria:

„Eine sichere Digitalisierung gelingt dann besonders gut, wenn bei der Entwicklung von IT-Produkten Informationssicherheit von Anfang an mitgedacht wird. Wir betrachten das vorliegende Prüfungsergebnis zur Plattformsicherheit der iOS- und iPadOS-Geräte als wichtigen Meilenstein. Die Freigabe von handelsüblichen Produkten für die Verarbeitung von Informationen mit besonderen Schutzbedarf ist ein Novum, aus dem sich zukünftig schnell und kostengünstig maßgeschneiderte mobile Lösungen für eine sichere Digitalisierung ableiten lassen.“

Arne Schönbohm, Präsident des BSI

Apple dürfte neuen Absatzmarkt erschlossen haben

Ganz uneigennützig ist die Zusammenarbeit von Apple mit dem BSI nicht. Nachdem Urteil dürften einige Behörden und Ministerien ihre Hardwareempfehlungen zugunsten der Smartphones und Tablets von Apple überarbeiten. Das BSI und Apple wollen ihre Zusammenarbeit auch in Zukunft fortsetzen. Dazu gehören nun regelmäßige Prüfungen von iOS und iPadOS durch das BSI ebenso wie gemeinsame Entwicklungen für den Einsatz im behördlichen Bereich mit Start noch in diesem Jahr.

Pegasus stellte enorme Bedrohung dar

Ich will keinesfalls unterschlagen, dass Apple mit iOS in Version 14 und Version 15 enorm mit der Spyware Pegasus zu kämpfen hatte. Wie genau der Angriff vonstatten ging, habe ich hier erklärt. Erst mit dem Release von iOS 16 gelang es dem Konzern, das Betriebssystem vollständig gegen Pegasus abzulichten. Doch das ist eine Momentaufnahme, es bleibt ein beständiges Katz-und-Maus-Spiel. Abschließend wären da noch die Bestrebungen der EU, für Betriebssystem eine verpflichtende Backdoor einzubauen.

Was sagt Ihr dazu? Wie sicher fühlt Ihr Euch mit iOS und iPadOS? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00

Oder gib einen individuellen Betrag ein

$

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: