Apple Studio Display mit dem nächsten Bug: Nutzer vermelden lästiges Sirren

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Groß waren die Hoffnungen, als Cupertino im Frühling diesen Jahres sein Apple Studio Display vorstellte. Doch die Preisgestaltung sowie die ersten Feedbacks ließen diese schwinden. Die Probleme mit der Kamera konnte Apple mittels Softwareupdate beheben, hier berichtet, doch nun taucht ein neues Problem auf – zuzüglich zum aktuellen Problem mit den Lautsprechern.

Hochfrequentes Sirren nervt Nutzer

Mit einem höhenverstellbaren Ständer kostet das Apple Studio Display rund 2.300 Euro, wodurch es nicht unbedingt als Nachfolger des Thunderbolt-Displays anzusehen ist. Die Verarbeitungsqualität ist über jeden Zweifel erhaben, dem Aluminiumrahmen sei Dank. Dennoch gibt es nun weitere Rückmeldungen verärgerter Nutzer, die via reddit und Apple Supportforum geteilt wurden. Auch über twitter gibt es Beschwerden:

Das Sirren lässt sich nicht eindeutig zuordnen, fest steht nur, dass es nicht vom intern verbauten Lüfter kommt. Dazu passt es auch, dass das Sirren nur am oberen Rand des Displays zu hören ist.

-> LG UltraFine 5k-Display 27″

Schlechte Abschirmung gegen andere Frequenzen

Das Apple Studio Display fängt immer dann an zu sirren, wenn es an einem MacBook Pro oder einem iPad angeschlossen wurde. Das lässt auf eine schlechte elektrische Abschirmung schließen oder eine unzureichende Absicherung des intern verbauten Netzteils. In einem Fall war sogar eine Klimaanlage, die im selben Raum war, für das Sirren verantwortlich. Auch Schalter und Leuchtmittel beeinträchtigen das Apple Studio Display:

„Jedes Mal, wenn der Dimmer eingeschaltet ist, kommt das Summen aus dem ASD. Die Dimmer sind nicht einmal auf dem gleichen Unterbrecher wie mein ASD. Das einzige, was mir einfällt, ist, dass die Dimmer elektrisches Rauschen erzeugen, das sich auf die Schalttafel ausbreitet, die sich dann an die ASD ausbreitet. Jetzt ist es eine Sache, dass die Dimmer elektrische Geräusche erzeugen. Aber es ist eine andere Sache, dass nur der ASD auf dieses Geräusch reagiert. Ich höre dieses elektrische Geräusch nicht aus einer anderen Sache in meinem Haus. Es scheint ein Problem mit der ASD-Stromversorgung zu sein. Ob es sich um ein Problem mit dem spezifischen Display handelt, das ich habe, oder um die Wahl der Komponenten im Design des ASD-Netzteils, ich weiß es nicht.

Foreneintrag MacRumors

Apple Support ist nur unzureichende Hilfe

Alle Betroffenen wandten sich an den Apple Support, der jedoch eine unzureichende Hilfe war. Teilweise verbrachten Kunden Stunden mit dem Support, ohne eine entsprechende Hilfe zu bekommen. Selbst Austauschgeräte zeigten diesen Fehler innerhalb kürzester Zeit. In Summe lässt sich also festhalten, dass es als ein Fehler im Hardwaredesign ist. Eine Behebung ist so nur durch eine Hardwarerevision möglich

Was sagt Ihr dazu? Habt Ihr ein Apple Studio Display gekauft? Habt ihr diesen Fehler auch? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: