Dark Mode für Google Maps kommt diesen Monat auf das iPhone

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Eine der größten Verbesserungen, die Apple mit iOS 13 einführte, war der sogenannte Dark Mode. Das war 2019 und es gibt immer noch Apps, die diesen immer noch nicht unterstützen – Google Maps gehört dazu. Dies wird sich aber in diesem Monat ändern.

Dark Mode für Google Maps angekündigt

Erst vor wenigen Tagen informierte Google über die Einführung neuer Widgets für iOS 14, hier von mir berichtet, nun kündigt man die nächste Neuerung auf seinem hauseigenen Blog an – Dark Mode kommt für Google Maps.

Der Suchmaschinengigant kündigt das Update als augen- und akkuschonendes Feature an und soll in den nächsten Wochen bereitgestellt werden. Sobald es von Google freigeschaltet wurde, könnt Ihr den Dark Mode in Google Maps in den App-Einstellungen im Bereich „Dunkelmodus“ aktivieren.

Neue Standortfreigabe

Darüber hinaus hat Google Hand an die Standortfreigabe angelegt. Wer fortan seinen Standort mit Freunden und Familienangehörigen teilen möchte, kann dies mit Hilfe der Google Maps-Applikation zukünftig direkt aus der Nachrichten-Applikation heraus.

Neue Standortfreigabe von Google Maps in iMessage

 Die dafür notwendige Erweiterung für iMessage ist dabei so konfiguriert, dass die Standortfreigabe ab Werk für 60 Minuten gilt. Solltet ihr das Ziel früher erreicht haben oder das Teilen der eigenen Position beenden wollen, bietet dies iMessage-Erweiterung zudem einen Stop-Knopf an, mit dem sich die Freigabe jederzeit auch manuell beenden lässt. Alternativ lässt sich das Teilen des Standortes auf drei Tage verlängern.

Wel

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: