Amazon Alexa und Google Maps bieten nun ein Widget für iOS 14 an

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Amazon für die Alexa-App und Google für seine Karten-App haben ihre jeweiligen Apps aktualisiert und dabei nun eine Widget-Funktion bereitgestellt, die Ihr direkt auf dem HomeScreen eures iPhone platzieren könnt.

Das Widget von Google Maps

Mit dem Update auf Version 5.74 bringt Google Maps bringt der Suchmaschinenkonzern zwei neue Widgets mit. Diese erfüllen unterschiedliche Zwecke: Während Google das kleine Widget nutzt, um Standort-Details, Ladenöffnungszeiten oder etwa die aktuelle Verkehrslage anzuzeigen, bietet das große Widget den Schnellzugriff auf häufig genutzte Funktionen an und startet die Google Maps-App bei Interaktionen umgehend. Dazu sei noch angemerkt, Dass Google Maps seit wenigen Tagen in einigen deutschen Großstädten die Verkehrsauslastung in U-Bahne, S-Bahnen, Straßenbahnen, Zügen und Bussen darstellen kann.

Google will das kleinere Widget dafür nutzen, um situationsabhängig, basierend auf dem Standort, unterschiedliche Inhalte einblenden zu können. Die Auswahl kann aber nicht von Euch bestimmt werden, sie wird von Googles Algorithmen bestimmt.

Das größere Widget von Google Maps könnt Ihr Euch bestimmte POIs wie Tankstellen, Restaurants oder häufig genutzte Routenanzeigen lassen. Außerdem kann man so mit einem Fingertipp direkt die Google-Maps-Suche gelangen.

Standort wird für 15 Minuten getrackt

Die neuen Widgets haben aber auch eine Haken, auf den Google bei der Installation der neuen Widgets immerhin aufmerksam macht: Homescreen-Widgets, die den Zugriff auf Eure Standortdaten abfragen, können die diese Daten noch 15 Minuten nach der letzten Interaktion tracken – unschön.

Amazon Alexa

Auch die Alexa-App bietet jetzt die Option, ein entsprechendes Widget auf dem Homescreen zu platzieren. Dafür ist die App in Version 2.2.43 notwendig. Mithilfe des Widget soll sich der Sprachassistent schnell und unkompliziert ohne das manuelle öffnen der App bedienen lassen. Man tippt einfach das Widget an und damit startet gleichzeitig die Spracherkennungsfunktion. Das Widget wird aber nur in der kleinsten der vier verfügbaren Größen angeboten.

Nutzt Irh dier Widgets eigentlich noch? Welches ist Euer Lieblingswidget? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

A731554B-C035-477E-B465-3D858E1AE352_1_201_a

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Ein Kommentar zu „Amazon Alexa und Google Maps bieten nun ein Widget für iOS 14 an

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: