Werbeanzeigen

Neue Preise für den Batterieaustausch

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

 

das neue Jahr ist erst wenige Tage alt und doch ist der Jahresstart für Apple alles andere als angenehm. Sinkende Umsätze, fallende Aktienkurse, Verkaufsstopp für diverse iPhone-Modelle sind dabei nur ein paar der Herausforderungen für 2019.

Eine andere Herausforderung hat Apple zum Jahreswechsel hinter sich gebracht; die Rede ist vom Akkutauschprogramm für diverse iPhone-Modelle.

Zur Erinnerung,

Zum Ende des Jahres 2017 musste Apple sich offiziell entschuldigen, da man mithilfe von Software-Updates iPhone-Modelle künstlich verlangsamte deren Akku unter eine gewisse Kapazitätsgrenze fielen.

Als Antwort darauf gab es von Apple eine Aktion zum vergünstigten Akkutausch f. 29,00€ statt der üblichen 89,00€ welche allerdings zum 31.12.2018 auslief und so stark frequentiert war, das von Euch schlicht keinen Termin mehr bekamen.

Allerdings hat Apple im Zuge dessen grundsätzlich die Reparaturpreise für einen Akkuaustausch um bis zu 50% reduziert. Ein Akkutausch schlüsselt sich nun wie folgt auf:

  • Alle Modelle mit Touch ID (iPhone 5s, iPhone SE, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 8 und iPhone 8 Plus) liegen bei 49,00€ statt 89,00€ für einen Austausch der Batterie.
  • Alle Modelle mit Face ID (iPhone X, iPhone Xs, iPhone Xs Max und iPhone Xr) liegen bei 69,00€ für einen Akkutausch

Bildschirmfoto 2019-01-06 um 17.26.02

Eine Ausnahme bildet allerdings der autorisierte Apple Service Provider Gravis. Ende Dezember 2018 kündigte das Berliner Unternehmen an, das Akkuprogramm von Apple bis zum 31.03.2019 weiterführen zu wollen und bietet in Folge dessen weiterhin den Preis von 29,00€ an. Auch hier solltet Ihr Euch nach einem Termin erkundigen.

Grundsätzlich ist es aber gut zu wissen, dass Apple die Preise für einen Austausch des Akkus wieder in normale Sphären angesiedelt hat und damit einen Schritt auf den Kunden zugeht.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Powered by WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: