BetterTouchTool macht sich mit dem Update fit für macOS 12 Monterey

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Das Trackpad auf dem MacBook ist nach wie vor unerreicht, was Verarbeitung und Funktionalität betrifft. Mit Mac OS X 10.7 Mountain Lion führte Apple damals einen Schwung an neuen Funktionen ein, doch die Möglichkeiten werden nicht im Ansatz von Apple ausgereizt. Genau da kommt die Software BetterTouchTool zum Einsatz, die ich hier schon einmal vorgestellt hatte

Update auf Version 3.570

BetterTouchTool stammt von einem deutschen Entwickler und gehört bei mir schon lange zum Standard-Repertoire auf dem Mac – weil sich hier beispielsweise häufig genutzte Shortcuts als Touchgeste definieren lassen. Das neue Update widmet sich drei Angelegenheiten. Zum einen führt der Entwickler nun die Kompatibilität mit macOS 12 Monterey ein und macht das Tool so fit für die Zukunft. Dabei unterstützt das Update auch diverse neue Funktionen, so lassen sich die Kurzbefehle über eine Aktion mit BetterTouchTool ansteuern.

Andererseits unterstützt BetterTouchTool in Version 3.750 nun auch die neue Siri Remote der dritten Generation. In Verbindung mit BetterTouchTool lässt sich das Apple-TV-Zubehör auch als leistungsfähige Fernbedienung für den Mac verwenden. Damit ist BetterTouchTool weiterhin eine der leistungsstärksten Anwendungen, mit der sich das Trackpad individuell ganz nach den eigenen Bedürfnissen konfigurieren lässt. Anbei einmal die Release-Notes:

  • Unterstützung für die neue Siri Remote (Modell 2021), mit BTT ist dies eine wirklich großartige Mac-Fernbedienung!
  • Kompatibilität mit macOS 12 Beta (Montery)
  • Es wurde eine Aktion „Verknüpfung ausführen“ hinzugefügt, mit der Sie Verknüpfungen aus der Verknüpfungen-App in macOS 12, Monterey, ausführen können.
  • Diverse Abstürze und Fehler behoben
  • Probleme mit SFSymbols für Touch Bar-Schaltflächen behoben
  • Mausgesten/Zeichnungen können jetzt per App deaktiviert werden
  • Datumsformatierung auf ISO 8601 umgestellt
  • Problem mit der Aktion „Spezifisches Fensterlayout speichern / wiederherstellen“ behoben.

Was kostet BetterTouchTool?

Grundsätzlich lässt sich BetterTouchTool 45 Tage lang kostenfrei ausprobieren, damit man sie austesten. Wer daran Gefallen findet, kann entweder eine Lizenz für zwei Jahre zum Preis von 8,50 US-Dollar kaufen. Alternativ kann man auch eine Lifetime-Version 20,50 US-Dollar erwerben – meineer Meinung nach eine absolut lohnenswerte Investition.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kaffeekasse

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

3,00 €

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: