Advertisements

Signify plant großes Update für die Philips Hue 4k HDMI Sync-Box


Artwizz
Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

 

über die Ambilight-Fernseher von Philips haben sich insbesondere wegen dem Ambilight schon immer die Geister geschieden. Die Einen lieben es, die Anderen hassen es. ich persönlich liebe es, doch die Philips-Fernseher konnten mich hinsichtlich der Panel-Qualität nicht wirklich überzeugen. Umso glücklicher war ich dann, als Signify letztes Jahr im Herbst nach der IFA 2019 die Hue 4k HDMI Sync-Box ankündigte.

 

Signifiy hat zugehört – und rüstet fehlende Funktionen mittels Software-Update nach 

Nach der Vorfreude kam relativ schnell die Ernüchterung, da die Sync-Box ganz eklatante Mängel hatte. Mängel, die einfach auch aufgrund der UVP von 249,00€ nicht akzeptabel gewesen sind und in meinem Review der Philips Hue 4k HDMI Sync-Box zu einer deutlichen Abwertung führten.

Insbesondere die fehlende Unterstützung von Dolby Vision führte landauf- landabwärts in nahezu sämtliche Reviews zu Unverständnis und scheint nun auch bei Signify angekommen zu sein. So plant man mit dem nächsten größeren Update, welches eigentlich schon im April kommen sollte und dann auf den Sommer verschoben wurde, explizit die Unterstützung der fehlenden Bildformate Dolby Vision sowie HDR10+ einzuführen. Gerade Dolby Vision hat sich in 2019 zu einem absoluten Standard entwickelt und die fehlende Unterstützung vermisse ich gerade in Kombination mit meiner Apple TV 4k schmerzlich.

 

Steuerung via Sprache sowie weitere Fehlerbehebungen kommen ebenfalls

Darüber hinaus verspricht der Hersteller noch ein absolutes Highlight mit dem kommenden Update: Die Box bekommt eine Anbindung an alle drei Sprachassistenten. Somit soll sich die Box via Sprache sowohl mit Amazon Alexa, Google Assistant als auch Apple Siri steuern – womit eine Marktlücke geschlossen wird. Fernseher, die bis dato keine Sprachsteuerung haben, können so über die Hintertür mit eben jener aufgerüstet werden.

Darüber hinaus wird man wohl das Problem mit dem Vodafone-Routern angehen, bei dem nach dem letzten Update keine Verbindung mehr zu einem mit WPA2-Schlüssel codierten Netzwerk möglich war. Die Unterstützung für weitere Infrarot-Fernbedienungen war ha hingegen schon länger angekündigt, auch hier soll es mit dem Update im Juni soweit sein.

Mit der nachgereichten Unterstützung werde ich mir die Philips Hue 4k HDMI Sync-Boy (dieser sperrige Name) auf jeden Fall noch einmal genauer ansehen und eventuell mein dazugehöriges Review etwas anpassen. Auf jeden Fall sollte Signifiy für eine Empfehlung auch an den Lagzeiten der Boy arbeiten, die Synchronisierung ist teilweise immer noch eine Katastrophe.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal auf dem appletechnikblog, Euer Patrick

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze mich damit

€5.00

Advertisements

Kommentar verfassen

Proudly powered by WordPress

Up ↑

en_USEnglish
de_DEDeutsch en_USEnglish
%d bloggers like this: