TSMC fürchtet sich nicht vor Intel: Vorsprung ist zu groß – Weltpolitik sehr wohl eine Bedrohung

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Apple entschied sich aus diversen Gründen dazu, seit 2020 auf ARM-Chips im Mac zu setzen, die von TSMC gefertigt werden. Die Chips vom vorherigen Haus- und Hoflieferanten Intel waren schlicht nicht gut genug. Das Unternehmen verlor Milliardenumsätze, was schmerzte. Viel schwerwiegender war jedoch der Imageverlust. Seitdem investiert Intel massiv, doch bei TSMC ist man deshalb wenig beunruhigt.

Intel ist mittelfristig keine Bedrohung

 Gründer Morris Chang hat sich in einem Interview zur aktuellen Marktsituation und zu Intel geäußert und erklärt, Intel sehe man mittelfristig nicht als Bedrohung an. Zu groß sei der eigene technologische Fortschritt, wie Intel selbst feststellen musste. Das US-Unternehmen sei von der Leistungsfähigkeit der M-Chips geradezu überrannt worden.

Intel müsste mehrere Probleme gleichzeitig lösen

TSMC registriere sehr wohl, dass Intel von der US-Regierung massiv mit Subventionen und Steuererleichterungen unterstützt wird. Dennoch habe man Vorteile auf seiner Seite, die Intel nicht aufholen kann. Die Fertigung in immer kleinerer Strukturbreite, die damit verbundene Skalierung, die Ausschussraten oder die Preisgestaltung liegen eindeutig aufseiten von TSMC, so Chang. Selbst wenn die “Intel Foundry Services” erfolgreich würden und viele Hersteller maßgeschneiderte Chips bestellen, würde man mittelfristig keine nennenswerten Marktanteile verlieren.

Geopolitik könnte TSMC einen Strich durch die Rechnung machen

Gleichwohl gibt es jedoch eine Unbekannte, die TSMC nicht ohne Weiteres kontrollieren kann, trotz beständiger Investitionen in neuen Verfahren und größere Kapazitäten. Die nennt sich Geopolitik und ist ein zweischneidiges Schwert. Da wären einmal die Ambtionen der KP, die vermeintlich abtrünnige Insel Taiwan bis zum Jahr 2049 ans chinesische Festland einzugliedern. Hinzu kommt die Außenpolitik der USA sowie die Spannungen in der Straße von Formosa. Was

Was sagt Ihr dazu? Wie zufrieden seid Ihr mit den Chips von TSMC? Vermisst Ihr Intel-Chips im Mac? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Choose an amount

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Or enter a custom amount


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d