Netflix: „Im Westen nichts Neues“ sichert sich 9 Oscar-Nominierungen – unter anderem als bester ausländischer Film

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Schaue ich mir die Nachrichten so an, scheinen weder Annalena Baerbock, noch Marie-Agnes Strack-Zimmermann oder Olaf Scholz, Lars Klingbeil in der Schule besonders gut in der Literatur aufgepasst zu haben – oder sie haben von Erich Maria Remarque noch nie etwas gehört. Dessen Roman „Im Westen nichts Neues“ sollte angesichts der aktuellen politischen Ereignisse wieder ganz oben auf dem Lehrplan stehen. Vielleicht schafft man es ja auf filmischer Ebene, denn Netflix hat sich an eine Neuverfilmung gewagt, dabei alles riskiert und zumindest vorläufig gewonnen

Neun Oscar-Nominierungen

Die Netflix-Produktion basiert auf dem gleichnamigen Roman von Erich Maria Remarque. Das Drama schildert die Erlebnisse eines jungen deutschen Soldaten im Ersten Weltkrieg. Die Hauptfigur meldet sich zum Dienst, nachdem er in seiner Klasse durch seinen Lehrer aufgepeitscht wurde und dieser den krieg als etwas Heldenhaftes verkaufte – man kämpfe für ein höheres Ziel (diese Töne kennen wir doch gerade aus der deutschen Politik). Doch an der Front merkt Paul, dass krieg eine furchtbar schreckliche Angelegenheit ist und er schnell wieder nach Hause will. Zuhause auf einem Bauernhof steigt Paul gerade auf einen Traktor, um das Feld zu bestellen, als im Radio der folgende Satz ertönt“ Im Westen nichts Neues“. Paul jedoch hört diesen Satz gar nicht mehr zu Ende, weil er mit einem Kopfschuss von einem französischen Soldaten hingerichtet wird. Die zweite Verfilmung gelang dabei so überzeugen, so authentisch, dass die Academy of Motion Picture Arts and Sciences (Ampas) die deutsche Eigenproduktion für für neun Oscars nominierte.

  • Bester Film 2023 (Hir tritt man unter anderem gegen Avatar an)
  • Bester fremdsprachiger Film 2023
  • Beste Filmmusik 2023
  • Bestes adaptiertes Drehbuch 2023
  • Beste visuelle Effekte 2023
  • Beste Kamera 2023
  • Bestes Szenenbild 2023
  • Bestes Make-up und Beste Frisuren 2023
  • Academy Award for Best Sound 2023

Konkurrenz ist hart

Min neun Nominierungen wurde der Uralt-Rekord von „Das Boot“ gebrochen, der sich seinerzeit vor genau 40 Jahren über sechs Nominierungen freuen durfte. Die Konkurrenz ist dieses Jahr extrem hart. Als Bester Film sind neben Avatar 2 auch Top Gun: Maverick und Elvis nominiert worden. Anbei einmal alle Nominierungen:

BESTER FILM

  •  Im Westen nichts Neues
  •  Avatar: The Way Of Water
  •  The Banshees Of Inisherin
  •  Elvis
  •  Everything Everywhere All At Once
  •  Die Fabelmans
  •  Tár
  •  Top Gun: Maverick
  •  Triangle Of Sadness 
  •  Die Aussprache

BESTE REGIE

  •  Todd Field, Tár
  •  Daniel Kwan & Daniel Scheinert, Everything Everywhere All At Once
  •  Martin McDonagh, The Banshees Of Inisherin
  •  Ruben Östlund, Triangle Of Sadness
  •  Steven Spielberg, Die Fabelmans

BESTE HAUPTDARSTELLERIN

  •  Cate Blanchett, Tár
  •  Ana de Armas, Blond
  •  Andrea Riseborough, To Leslie
  •  Michelle Williams, Die Fabelmans
  •  Michelle Yeoh, Everything Everywhere All At Once

BESTER HAUPTDARSTELLER

  •  Austin Butler, Elvis
  •  Colin Farrell, The Banshees Of Inisherin
  •  Brendan Fraser, The Whale
  •  Paul Mescal, Aftersun
  •  Bill Nighy, Living

BESTE NEBENDARSTELLERIN

  •  Angela Bassett, Black Panther: Wakanda Forever
  •  Hong Chau, The Whale
  •  Kerry Condon, The Banshees Of Inisherin
  •  Jamie Lee Curtis, Everything Everywhere All At Once
  •  Stephanie Hsu, Everything Everywhere All At Once

BESTER NEBENDARSTELLER

  •  Brendan Gleeson, The Banshees Of Inisherin
  •  Barry Keoghan, The Banshees Of Inisherin
  •  Ke Huy Quan, Everything Everywhere All At Once
  •  Judd Hirsch, Die Fabelmans
  •  Bryan Tyree Henry, Causeway

BESTES ORIGINAL-DREHBUCH

  •  The Banshees Of Inisherin
  •  Everything Everywhere All At Once
  •  Die Fabelmans
  •  Tár
  •  Triangle Of Sadness

BESTES ADAPTIERTES DREHBUCH

  •  Im Westen nichts Neues
  •  Glass Onion: A Knives Out Mystery
  •  Living
  •  Top Gun: Maverick
  •  Die Aussprache

BESTER ANIMATIONSFILM

  •  Guillermo del Toros Pinocchio
  •  Marcel The Shell With Shoes On
  •  Der gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch
  •  Das Seeungeheuer
  •  Rot

BESTER DOKUMENTARFILM

  •  All That Breathes
  •  Feurige Liebe
  •  Nawalny – Gift hinterlässt immer eine Spur
  •  All The Beauty And The Bloodshed
  •  A House Made Of Splinters

BESTER INTERNATIONALER FILM

  •  Im Westen nichts Neues
  •  Argentinien, 1985
  •  Close
  •  EO
  •  Das stille Mädchen

BESTE KAMERA

  •  Im Westen nichts Neues
  •  Bardo, die erfundene Chronik einer Handvoll Wahrheiten
  •  Elvis
  •  Empire Of Light
  •  Tár

BESTER SCHNITT

  •  The Banshees Of Inisherin
  •  Elvis
  •  Everything Everywhere All At Once
  •  Tár
  •  Top Gun: Maverick

BESTE MUSIK

  •  Im Westen nichts Neues
  •  Babylon
  •  The Banshees Of Inisherin
  •  Everything Everywhere All At Once
  •  Die Fabelmans

BESTER ORIGINAL-SONG

  •  „Lift Me Up“, Black Panther: Wakanda Forever
  •  „Naatu Naatu“, RRR
  •  „Applause“, Tell It Like A Woman
  •  „This Is A Life“, Everything Everywhere All At Once
  •  „Hold My Hand“, Top Gun: Maverick

BESTER SOUND

  •  Im Westen nichts Neues
  •  Avatar: The Way Of Water
  •  The Batman
  •  Elvis
  •  Top Gun: Maverick

BESTE VISUELLE EFFEKTE

  •  Im Westen nichts Neues
  •  Avatar: The Way Of Water
  •  The Batman
  •  Black Panther: Wakanda Forever
  •  Top Gun: Maverick

BESTE KOSTÜME

  •  Babylon
  •  Black Panther: Wakanda Forever
  •  Elvis
  •  Everything Everywhere All At Once
  •  Mrs. Harris und ein Kleid von Dior

BESTES MAKE-UP UND HAARSTYLING

  •  Im Westen nichts Neues
  •  The Batman
  •  Black Panther: Wakanda Forever
  •  Elvis
  •  The Whale

BESTES PRODUKTIONSDESIGN

  •  Im Westen nichts Neues
  •  Avatar: The Way Of Water
  •  Babylon
  •  Elvis
  •  Die Fabelmans

BESTER KURZFILM

  •  An Irish Goodbye
  •  Ivalu
  •  Le Pupille
  •  Night Ride
  •  The Red Suitcase

BESTER ANIMIERTER KURZFILM

  •  Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd
  •  The Flying Sailor
  •  Ice Merchants
  •  My Year Of Dicks
  •  An Ostrich Told Me The World Is Fake And I Think I Believe It

BESTER DOKUMENTAR-KURZFILM

  •  Die Elefantenflüsterer
  •  How Do You Measure A Year?
  •  The Martha Mitchell Effect
  •  Stranger At The Gate
  •  Haulout

Übrigens, 1930 konnte die Erstverfilmung sich den bekehrten Oscar als bester fremdsprachiger Film sichern. Es wäre ein wichtiges Zeichen, wenn sich das wiederholen könnte.

Was sagt Ihr dazu? Habt Ihr den Film schon angeschaut? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: