iOS 16.3: So funktionieren die Sicherheitsschlüssel

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Apple schraubte mit den letzten Updates wieder an der Sicherheit. Dazu zählen nicht nur geschlossene Sicherheitslücken innerhalb der Software, es gibt auch neue Sicherheitsfeatures. Dazu zählen sich die Sicherheitsschlüssel.

Apple erklärt die Sicherheitsschlüssel

Apple führte mit iOS 16.3 die Sicherheitsschlüssel ein, die der Konzern nun etwas weitergehend erläutert. Dazu gibt es unter anderem ein neues Support-Dokument. Diese werden nach der Ersteinrichtung bei zukünftigen Login-Vorgängen als so genannter „zweiter Faktor“ immer dann vorausgesetzt, wenn ein Apple-Gerät mit einer Apple ID verknüpft werden soll. Der so vorgenommene Login ist 90 Tage lang gültig und muss anschließend erneut autorisiert werden. Wenn ein Sicherheitsschlüssel aktiviert ist, erfordert die Anmeldung bei einer Apple-ID die Eingabe des Passworts Eures Kontos und dann die Verwendung eines FIDO-zertifizierten Sicherheitsschlüssels, um die Zwei-Faktor-Authentifizierung abzuschließen. Dies ist noch einmal sicherer als der Bestätigungscode von einem anderen Apple-Device. Apple empfiehlt, Sicherheitsschlüssel an mehr als einem Ort aufzubewahren. 

„Bewahren Sie Ihre Sicherheitsschlüssel an einem sicheren Ort auf und erwägen Sie, einen Sicherheitsschlüssel an mehr als einem Ort aufzubewahren“, heißt es in dem Dokument. „Bewahren Sie zum Beispiel einen Schlüssel zu Hause und einen Schlüssel bei der Arbeit auf. Wenn Sie auf Reisen sind, möchten Sie vielleicht einen Ihrer Sicherheitsschlüssel zu Hause lassen.“

Verschiedene Optionen

Apple ermöglicht die Konnektivität für diese Sicherheitsschlüssel auf drei verschiedenen Wegen: NFC-Chips, Lightning, USB-C und USB-A-Verbindungen sind möglich. Um einen Schlüssel hinzuzufügen, geht nIhr wie folgt vor:

  • Einstellungen öffnen
  • Apple ID antippen
  • „Passwort & Sicherheit“ auswählen
  • „Sicherheitsschlüssel hinzufügen“ auswählen und den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen

Sicherheitsschlüssel können jederzeit entfernt werden, indem Ihr die oben beschriebenen Schritte wiederholt und auf „Alle Sicherheitsschlüssel entfernen“ tippt oder klickt An diesem Punkt wird Eure Apple-ID wieder einen sechsstelligen Bestätigungscode für die Zwei-Faktor-Authentifizierung verwenden.

Wer auch seinen Mac schützen will, der sollte auf einen Sicherheitsschlüssel mit USB-C-Port setzen, die sich laut Apple mit einem Lightning-auf-USB-C-Adapter meist auch direkt am iPhone nutzen lassen. Zudem ist davon auszugehen, dass bereits das diesjährige iPhone selbst auf einen USB-C-Port setzen wird.

Was sagt Ihr dazu? Habt Ihr das Feature schon ausprobiert? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00

Oder gib einen individuellen Betrag ein

$

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: