M2 Max hält überraschenderweise mit dem M1 Ultra beim Export von ProRes-Videos mit – Apple verbaut zudem schnellere SSDs

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Apple stellte vergangene Woche das neue MacBook Pro 2023 vor. Wer will, kann hierbei statt dem M2 Pro auch den M2 Max auswählen und der zeigt sich überraschend leistungsstark. Bei dem Export von Apples eigenem Videoformat hält der M2 Max sogar mit dem bisherigen Top-Chip M1 Ultra mit.

Sponsored Post

Dieser Blog wird von Surfshark gesponsert. Surfshark ist ein leistungsstarker VPN, der sich auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen lässt und dabei einige Komfortfunktionen anbietet. Als Teil des exklusiven Partnerschaft kann ich Euch folgenden Deal anbieten: 

-> Surfshark mit 81% Preisnachlass + 3 Gratismonaten sichern

ProRes-Export auf Augenhöhe mit dem M1 Ultra

Der M1 Ultra, aktuell nur im Mac Studio verfügbar, stellt aktuell die Speerspitze in Sachen Leistungsfähigkeit dar. Doch der M2 Max ist ihm augenscheinlich dicht auf den Fersen. Brian Tong brachte das M2 Max MacBook Pro auf Herz und Nieren und führte mehrere Tests gegen den Mac Studio mit M1 Ultra, M1 Max MacBook Pro und mehr durch, um die Behauptungen von Apple aus ihrer Videopräsentation zu überprüfen.

Video von Brian Tong

Wie man auch anhand der nachfolgenden Darstellung sehen kann, hat Apple nicht zu viel versprochen. So wurde der M1 Ultra um sieben Sekunden beim Export eines ProRes-Videos geschlagen – das ist beeindruckend.

-> MacBook Pro 2023 kaufen

Schnellere SSDs verbaut

Die Leistung für den ProRes-Export ist dabei nicht nur alleine der Verdienst des M2 Max. Apple hat wieder einmal die SSD hinsichtlich Lese- und Schreibgeschwindigkeit überarbeitet. Macworld testete das MacBook Pro mit dem M2 und der App Blackmagic Diskspeed. Dabei erreichte das Modell  eine Lesegeschwindigkeit von 5.372 MB/s und eine Schreibgeschwindigkeit von 6.491 MB/s. Das 14-Zoll-MacBook Pro der vorherigen Generation mit einem M1 Pro Chip und 1 TB Speicher erzielte eine etwas höhere Lesegeschwindigkeit von 5.797 MB/s als das 16-Zoll-M2 Pro.

Was sagt Ihr dazu? Wie findet Ihr die neuen Modelle des MacBook Pro? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: