iOS 16.3, iPadOS 16.3 und watchOS 9.3 sind erschienen

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Soeben hat Apple die neuen Aktualisierungen für iPhone, iPad und Apple Watch bereitgestellt. Das ist insofern überraschend, da es nur zwei Betas gab. Allerdings hat Apple alle wichtigen Dinge (die man in Cupertino als wichtig erachtet) gefixt, die GM ist ja seit letzter Woche erhältlich

iOS 16.3 – Homekit-Upgrade kehrt zurück

Das Update selbst ist nicht überraschend, Apple hatte dies letzte Woche in einem Nebensatz angekündigt. Für die neuen Wallpaper aus der Black Month-Aktion 2023 wird nämlich iOS 16.3 vorausgesetzt. Die wichtigste Neuerung dürfte sicherlich der Fix für HomeKit sein, da gab es mit der neuen Architektur doch einige Probleme. Anbei einmal die Release-Notes:

  • Das neue Unity-Hintergrundbild ehrt die schwarze Geschichte und Kultur anlässlich des Black History Month.
  • Sicherheitsschlüssel für Apple ID ermöglichen es Nutzern, die Sicherheit ihres Accounts zu erhöhen, indem sie einen physischen Sicherheitsschlüssel als Teil des Zwei-Faktor-Authentifizierungs-Anmeldeprozesses auf neuen Geräten benötigen
  • Unterstützung für HomePod (2. Generation)
  • SOS-Notrufe erfordern nun das Halten der Seitentaste mit der Lautstärketaste nach oben oder unten und das anschließende Loslassen, um versehentliche Notrufe zu verhindern
  • Behebt ein Problem in Freeform, bei dem einige mit dem Apple Pencil oder dem Finger erstellte Zeichenstriche nicht auf freigegebenen Tafeln angezeigt werden
  • Behebt ein Problem, bei dem das Hintergrundbild auf dem Sperrbildschirm schwarz erscheinen kann
  • Behebt ein Problem, bei dem beim Aufwachen des iPhone 14 Pro Max vorübergehend horizontale Linien erscheinen können
  • Behebt ein Problem, bei dem das Widget für den Home-Sperrbildschirm den Status der Home-App nicht korrekt anzeigt
  • Behebt ein Problem, bei dem Siri möglicherweise nicht richtig auf Musikanfragen reagiert
  • Behebt ein Problem, bei dem Siri-Anfragen in CarPlay möglicherweise nicht richtig verstanden werden

-> iPhone 14 Pro Max kaufen

So installierst Du das Update

Das Update auf iOS 16.3 lässt sich, wie üblich, als OTA installieren direkt über das iPhone installieren. Ruft einfach den Pfad „Einstellungen“ >> „Allgemein“>> „Softwareupdate“ auf. Da Apple auch einige Probleme angeht, tendiere ich dazu, das Update zu installieren. Die Installation via Kabel am Mac geht natürlich auch, hier taucht das iPhone dann im Finder auf.

iPadOS 16.3

Wenn es ein Update für das iPhone gibt, dann gibt es in der Regel auch ein Update für das iPad. So ist es auch dieses Mal, wobei sich die Release-Notes etwas von iOS 16.3 unterscheiden:

  • Sicherheitsschlüssel für Apple ID ermöglichen es Nutzern, die Sicherheit ihres Accounts zu erhöhen, indem sie einen physischen Sicherheitsschlüssel als Teil des Zwei-Faktor-Authentifizierungs-Anmeldeprozesses auf neuen Geräten benötigen.
  • Unterstützung für HomePod (2. Generation)
  • Behebt ein Problem in Freeform, bei dem einige Zeichenstriche, die mit dem Apple Pencil oder dem Finger erstellt wurden, nicht auf freigegebenen Tafeln erscheinen.
  • Behebt ein Problem, bei dem Siri möglicherweise nicht richtig auf Musikanfragen reagiert

-> iPad Pro 2022 kaufen

So installierst Du das Update

Auch das Update auf iPadOS 16.3 lässt sich, wie üblich, als OTA installieren direkt über das Pad installieren. Ruft einfach dazu den Pfad „Einstellungen“ >> „Allgemein“>> „Softwareupdate“ auf. Da neben neuen Funktionen auch Bugs gefixt werden, solltet Ihr das Update umgehend installieren.

watchOS 9.3 ist ebenfalls verfügbar

Selbstredend ist auch die Apple Watch dran, auch hier gibt es ein Update. watchOS 9.3 liefert dabei ebenfalls das neue Watch Face für den Black Month aus. Anbei einmal die Release-Notes:

  • watchOS 9.3 enthält neue Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen, darunter das neue Unity Mosaic-Uhrengesicht, das anlässlich des Black History Month die schwarze Geschichte und Kultur würdigt.

-> Apple Watch Ultra kaufen

So wird das Update installiert

Das Update von watchOS 9.3 kann direkt über die Apple Watch in der Einstellungs-App über „Allgemein“ >> „Softwareupdate“ angestoßen werden. Beachtet bitte, dass für die Installation des Updates die Apple Watch der Akku zu mindestens 50% geladen und zusätzlich auf dem Ladepuck aufliegen muss. Gleiches gilt für die Installation via Watch-App auf dem iPhone.

Was sagt Ihr dazu? Habt Ihr die Aktualisierungen schon geladen und installiert? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: