HomePod mini & HomePodOS 16.3: Feuchtigkeits- und Temperatursensor werden aktiviert und Daten in der Home-App dargestellt

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Mit der Vorstellung des neuen HomePod 2. Gen. überraschte Apple durchaus, wenngleich man die gleichen Fehler machte. Im Zuge der Neuvorstellung, hier nachzulesen, kündigte Apple eine ganze Reihe an neuen Funktionen an. Doch das eigentliche Highlight ist die Freischaltung der bereits vorhandenen Sensoren im HomePod mini.

Feuchtigkeits- und Temperatursensor werden aktiviert

Als Apple vor knapp zwei Jahren den HomePod mini vorstellte, gab es im Zuge des Teardown eine interessante Entdeckung: Apple verbaute damals sowohl einen Temperatur- als auch einen Feuchtigkeitssensor. Darüber habe ich hier berichtet. Dies verbaut Apple auch im neuen HomePod 2. Gen. und wird diese Funktion mit HomePodOS 16.3 freischalten. Die Messung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit mithilfe des HomePod funktioniert Apple zufolge allerdings nur, wenn die Temperatur zwischen 15 °C und 30 °C und die relative Luftfeuchtigkeit zwischen 30 % und 70 % liegt. Das ist ein schwerer Schlag für Hersteller wie Qingping und Eve, die entsprechende Sensoren als Standalone-Hardware anbieten. Zudem werden die Daten der Sensoren nur in der Home-App dargestellt, andere Drittanbieter-Apps wie die von Eve haben darauf keinen Zugriff. Und es ist auch deshalb bemerkenswert, weil Apple die Existenz des Sensors seit fast zwei Jahren konsequent verschwiegen hat.

-> HomePod mini kaufen

Geräuscherkennung kommt ebenfalls

Laut Apple wird der HomePod mini auch die Geräuscherkennung unterstützen.  Es wird jedoch erwartet, dass diese Funktion erst später in diesem Frühjahr eingeführt wird, so dass es unwahrscheinlich ist, dass sie in die Software-Updates der nächsten Woche aufgenommen wird. An dieser Stelle noch ein kleiner Hinweis, Apple hat den preis für den HomePod mini still und klammheimlich erhöht. So verlangt der Konzern nun 109,00 Euro statt der bisherigen 99,00 Euro.

Was sagt Ihr dazu? Wie findet Ihr diese Entwicklung für den HomePod mini? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: