Apple´s AR/VR-Headset soll sich verspäten

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Nachdem es einige Wochen bezüglich des Ar/VR-Headsets von Apple ruhiger war, gibt es nun doch wieder vermehrt Gerüchte. Heuer beschäftigt sich Kuo damit und verrät, dass der Marktstart eine zähe Angelegenheit werden könnte.

Sponsored Post

Dieser Blog wird von Surfshark gesponsert. Surfshark ist ein leistungsstarker VPN, der sich auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen lässt und dabei einige Komfortfunktionen anbietet. Als Teil des exklusiven Partnerschaft kann ich Euch folgenden Deal anbieten: 

-> Surfshark mit 81% Preisnachlass + 3 Gratismonaten sichern

Auslieferung soll sich verzögern

Ming-Chi Kuo gilt als hervorragend vernetzt innerhalb Apples Lieferkette und prognostiziert nun eine erhebliche Verzögerung. Seinen Informationen zufolge soll der Marktstart erst in der zweiten Jahreshälfte 2023 erfolgen.

Nach Problemen bei der Hardware, unter anderem die Auflösung sowie das Überhitzen, soll nun die Software der Grund sein. Man habe sich zwar auf einen neuen Namen einigen können, hier berichtet, doch das war es mit den guten Nachrichten. Laut Kuo haben Änderungen und Fehler innerhalb von xrOS dazu geführt, dass Apple den Massenversand seines Headsets auf die zweite Hälfte des Jahres 2023 verzögert hat. Kuo gibt keine spezifische Argumentation an, aber die Annahme basiert auf seiner neuesten Supply-Chain-Umfrage unter den Fertigungspartnern von Apple. Das wäre in der <tat ungünstig, denn eigentlich müsste Apple bis spätestens zur WWDC23 etwas Handfestes haben – der Erfolg steht und fällt mit Apps von Drittanbietern. Und die WWDC ist für die Vorstellung sowie den entsprechende Workshops genau der richtige Ort. Andererseits ist das kein gänzlich neues Vorgehen, auch die Apple Watch wurde weit vor dem eigentlichen Marktstart angekündigt

Geringe Stückzahl erwartet

Zudem bekräftigte Kuo erneut, dass es sich hierbei um ein Nischenprodukt handelt. Bei einem Preis von jenseits der 2000 US-Dollar rechnet Apple Kuo zufolge mit einem Absatz von ca. einer Million Einheiten. Denkbar wäre jedoch auch ein deutlich höherer Preis, wenn man sich den Wettbewerb anschaut.

Was sagt Ihr dazu? Habt Ihr Interesse an so etwas? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: