iCloud mit der nächsten Datenpanne: Anwendern unter Windows werden Bilder anderer Nutzer angezeigt

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Für das Verwalten der eigenen Daten setzt Apple seit Jahren konsequent auf die iCloud. Man könnte auch sagen, Apple drängt seine Nutzer regelrecht hinein, nicht ganz uneigennützig. Quasi auf´s Haus gibt es nämlich nur 5 GB, danach bittet der iPhone-Konzern zur Kasse. Wie dem auch sei, mit der iCloud gelingt das Synchronisieren der Daten über alle Geräte ohne großes Zutun. Zuletzt verbesserte Apple den Sync auch mit Windows-Rechnern, doch das Update scheint Probleme zu machen – die datenschutztechnisch relevant werden könnten

Anwender bekommen Bilder fremder Menschen angezeigt

 Laut einer Reihe von Online-Beschwerden von Benutzern beschädigt iCloud für Windows bestimmte Videos. Es gibt auch Berichte über ein besorgniserregenderes Problem: Fotos von Fremden, die in der iCloud-Fotobibliothek von Menschen auftauchen. MacRumors fasste einige dieser Beschwerden über Beschwerden zusammen, die in ihren Foren veröffentlicht wurden. Laut einem betroffenen Benutzer werden Videos, die mit den Modellen iPhone 13 Pro und iPhone 14 Pro aufgenommen wurden, nicht ordnungsgemäß mit iCloud für Windows synchronisiert. Wenn bestimmte Videos aufgezeichnet und mit iCloud für Windows synchronisiert werden, werden sie dann „schwarz mit Scanlinien, wodurch die Videos nicht mehr angesehen werden“. Es ist nicht klar, ob es sich bei den Fotos um Bilder von anderen iCloud-Benutzern handelt, aber es scheint möglich zu sein. Aus dem Thread haben Benutzer zufällige Familien, Kinder, Fußballspiele und andere ähnliche Fotoinhalte gesehen.

Kein Workaround vorhanden

Zunächst einmal gilt es festzuhalten, dass diese Probleme in der dedizierten iCloud für Windows-App auftreten, was potenzielle Lösungen erschwert. Selbst das Abmelden und löschen der App sowie der erneute Download und erneutes Anmelden scheinen das Problem nicht zu lösen. Das deutet daraufhin, dass es sich hier um ein serverseitiges Problem von Apple handelt. Das wäre der nächste GAU, nachdem gestern bekannt wurde, dass Apple die Nutzerdaten in der iCloud trackt. Darüber habe ich hier berichtet

Was sagt Ihr dazu? Nutzt Ihr überhaupt einen Windows-Rechner? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: