Apple will Produktion der iPhone-Chips in die Staaten holen

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Am gestrigen Abend ereignete ein schwerer Raketenangriff in der Ukraine, wobei immer noch unklar ist, wer die diese abschoss. Das sei hier nur am Rande erwähnt, verdeutlicht aber, dass die globalen Lieferketten nach wie vor unter erheblichen Einschränkungen leiden. Hinzu kommen noch die Entscheidungen der chinesischen Behörden. Auch deshalb dürfte Apple die Pläne von TSMC begrüßt haben, eine weitere Chip-Fabrik in Arizona zu bauen.

Apple will Chips in den Staaten produzieren lassen

Laut einem neuen Bericht von Bloomberg wird Apple einen wichtigen Aspekt der iPhone-Produktion in die Vereinigten Staaten verlagern. Der iPhone-Konzern wird Berichten zufolge damit beginnen, zumindest einige seiner Apple Silicon-Prozessoren aus einer kommenden TSMC-Fabrik zu beziehen, die derzeit in Arizona gebaut wird. Dies bestätigte Tim Cook höchstpersönlich während eines Treffens mit Apple-Ingenieuren in Deutschland während seiner Rundreise in diesem Herbst. Konkret tätigte der CEO die folgende Aussage:

Wir haben bereits eine Entscheidung getroffen, eine Anlage in Arizona zu kaufen, und diese Anlage in Arizona startet im Jahr 24, also haben wir etwa zwei Jahre vor uns, vielleicht etwas weniger. Und in Europa bin ich sicher, dass wir auch aus Europa stammen werden, wenn diese Pläne offensichtlicher werden

Tim Cook während seiner Europa-Reise

Obwohl Cook nicht genauer wurde, bezieht er sich wahrscheinlich auf eine Fabrik, die von der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company in Arizona gebaut wird. TSMC ist der exklusive Lieferant der Apple-Chipprozessoren, die Apple in allen seinen Produkten verwendet, einschließlich der Flaggschiff-Prozessoren der A-Serie sowie der Chips der M-Serie, die im Mac verwendet werden. TSMC lässt sich die neue Fabrik rund 12 Milliarden US-Dollar kosten, wie hier berichtet

Soll 2024 anlaufen

Bloomberg hebt in dem Artikel hervor, dass die ersten Chips 2024 vom Band rollen sollen. Apple will so seine Lieferkette bei den Chips diversifizieren und sich deutlich unabhängiger machen. Der Konzern überlegt auch, in Europa Chip-Fabriken mitzufinanzieren. Unklar ist nur, welche Fertigungsstruktur in der neuen Fabrik vom Band laufen sollen. Laut den Quellen geht Bloomberg davon aus, dass es sich zunächst um eine Fertigung in 5nm handeln sollte. Das passt allerdings nicht ganz zu den Plänen, Apple will bekanntlich auf 3nm umsteigen. Der Hersteller könnte aber die Fertigung der aktuellen Chips in 5nm in die neue Fabrik auslagern und in Tawain bei TSMC am Hauptstandort die Fertigung in 3nm anlaufen lassen.

Was sagt Ihr dazu? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: