Notfall-SOS via Satellit: Ab heute freigeschaltet, ab Dezember auch in Deutschland verfügbar

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

EIne der interessantesten Funktionen, die Apple mit dem iPhone 14 vorstellte, war die Möglichkeit, Notfall-SOS via Satellit absetzen zu können. Apple gab nun bekannt, die Funktion ab sofort Kunden in den USA und Kanada zur Verfügung zu stellen, doch das ist noch nicht alles

Notruf-SOS nun verfügbar

Apple gab heute mittels Pressemitteilung bekannt, dass sein wegweisender Sicherheitsdienst Notruf SOS über Satellit ab sofort für Kunden in den USA und Kanada verfügbar ist. Die innovative Technologie, die für alle iPhone 14 Modelle verfügbar ist, ermöglicht es Nutzern, auch außerhalb der Mobilfunk- und WLAN-Abdeckung Nachrichten an Notdienste zu senden. Darüber hinaus können Anwendern, die Freunde und Familie über ihren Aufenthaltsort informieren möchten, während sie außerhalb des Netzes unterwegs sind, ab sofort die App „Wo ist?“ öffnen und ihren Standort per Satellit mitteilen. Apple beschreibt das Feature wie folgt:

„Einige der beliebtesten Reiseziele liegen abseits der viel bewanderten Pfade und haben keinen Mobilfunkempfang. Mit Notruf SOS über Satellit bietet die iPhone 14 Familie ein unverzichtbares Hilfsmittel, das Nutzern die benötigte Hilfe bringt, auch wenn sie keinen Mobilfunkempfang haben. Unsere Teams haben unermüdlich daran gearbeitet, neue technische Herausforderungen zu meistern, um diesen Service ins Leben zu rufen und eine zuverlässige Infrastruktur vor Ort aufzubauen. Notruf SOS über Satellit ist ein wegweisender Dienst, der ausschließlich auf iPhone 14 verfügbar ist, und eine neue Innovation, von der wir überzeugt sind, dass sie unseren Kunden ein bisschen mehr innere Ruhe gibt.“

Greg Joswiak, Senior Vice President of Worlwide Marketing

Dabei scheint es kein Update zu geben, denn in der Pressemitteilung ist der Hinweis zu finden, dass iOS 16.1 die Vorraussetzung für Notfall-SOS erfüllt.

-> iPhone 14 Pro Max kaufen

Kommt im Dezember 2022 überraschend auch nach Deutschland

Der Start der neuen Funktion ist schon etwas überraaschend, doch Apple hat noch ein Ass im Ärmel und das ist eine gelungene Überraschung. Apple kündigte an, den neuen Service im Dezember auch in Deutschland einzuführen. Daneben wird es noch eine Einführung in Frankreich, irland und Großbritannien geben.

Keine Informationen zu den Kosten

Auf der iPhone-Keynote, hier geht es zum Recap, kündigte Apple an, den Service für zwei Jahre ab erstmaliger Aktivierung des iPhone 14 bereitzustellen. Danach solle es kostenpflichtig werden. Was der Dienst nach ABlauf der 24 MOnate kosten wird, verschwieg Apple jedoch weiterhin

Was sagt Ihr dazu? Werdet Ihr den Srevice nutzen wollen? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: