iOS 16: So fügst Du den Beziehungsstatus zu deinen Kontakten hinzu

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Neben den Blockbuster-Features schraubte Apple unter der Haube auch an bestehenden Apps und führt hier diverse Optimierungen ein. So lassen sich bei den Kontakten nun ein Label für den Beziehungsstatus einstellen. Das geht schnell und einfach, wie Du nachfolgend erfährst.

Sponsored Post

Dieser Blog wird von Surfshark gesponsert. Surfshark ist ein leistungsstarker VPN, der sich auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen lässt und dabei einige Komfortfunktionen anbietet. Als Teil des exklusiven Partnerschaft kann ich Euch folgenden Deal anbieten: 

-> Surfshark mit 84% Preisnachlass + 2 Gratismonaten sichern

So fügst Du den Beziehungsstatus zu deinen Kontakten hinzu

Um ein Beziehungsstatus hinzufügen zu können, muss das iPhone mit iOS 16 bestückt sein, das ist die einzige Voraussetzung. Apple hat dies etwas missverständlich implementiert, ist aber dennoch einfach einzustellen:

  • Öffnet die Kontake-App
  • Wählt einen Kontakt aus und klickt oben rechts auf „Barbeiten“
  • Scrollt nach unten, bis Ihr den Menüpunkt „zugehöriger Name“ seht
  • Klickt auf „hinzufügen“
  • Klickt auf das eingekreiste „i“ um den ausgewählten Kontakt noch einmal hinzuzufügen
  • Klickt auf „fertig“

Anschließend kann der Kontakt über die Beziehung gefunden werden und für jeden Kontakt entsprechend definiert werden. Wichtig zu wissen, der neu eingestellte Beziehungsstatus wird dann dem Gegenüber bei einer iMessage mitgeteilt.

-> iPhone 14 Pro Max kaufen

Lässt sich mit Siri nutzen

Was nach einer netten Spielerei klingt, hat tatsächlich einen praktischen Nutzen. Denn der Beziehungsstatus wird nämlich von Siri erkannt. Anstatt den Namen für den Aufbau eines Anrufes, „Hey Siri, rufe XY an“, kann man dies nunt mit dem Beziehungsstatus beginnen. Siri ist sogar in der Lage, die Beziehung via Sprache zum Kontakt hinzuzufügen.

Was sagt Ihr dazu? Wie findet Ihr diese Möglichkeit? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: