Apple: Einstellungsstopp gilt nicht für Forschung und Entwicklung

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Vor ziemlich genau einer Woche gab Apple die Zahlen seines vierten Quartals bekannt, mit dem der iPhone-Konzern sein Geschäftsjahr traditionell abschließt. Damals ließ eine Formulierung bezüglich des Personals aufhorchen, die Anfang dieser Woche dahingehend gedeutet wurde, dass Apple kein Personal mehr einstellen will. Darüber habe ich hier berichtet. Doch nun kam heraus, dass Apple hier differenzieren wird.

Sponsored Post

Dieser Blog wird von Surfshark gesponsert. Surfshark ist ein leistungsstarker VPN, der sich auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen lässt und dabei einige Komfortfunktionen anbietet. Als Teil des exklusiven Partnerschaft kann ich Euch folgenden Deal anbieten: 

-> Surfshark mit 82% Preisnachlass + 2 Gratismonaten sichern

Forschung und Entwicklung darf weiterhin Personal einstellen

Ein neuer Bericht vom Bloomberg relativiert den Einstellungsstopp nun etwas. Es gelte zwar ein genereller Einstellungsstopp, jedoch nicht für den Bereich Forschung & Entwicklung. Zum Beispiel werden einige Stellenangebote in dem Bereich weiterhin auf der Website des Unternehmens ausgeschrieben. Das ist wenig verwunderlich, konzentriert sich das Unternehmen hier auf zukünftige Produkte und Entwicklungen. Darüber hinaus wird es in den anderen Abteilungen keine oder nur wenige Neusinstellungen geben, bis mindestens Ende 2023. Apple will so seine Kostenstruktur straffen und das Personalbudget im Blick behalten.

Hard- und Software dürfen nicht einstellen

In dem Bericht wurde auch erwähnt, dass beispielsweise Hard- und Software-Engineering aktuell nicht einstellen dürfen. Schaue ich mir die Qualität von iOS 16, iPadOS 16 und macOS 13 Ventura ein, ist das keine wirklich clevere Entscheidung. Schon seit Jahren ist die Softwarequalität wenig zufriedenstellend, wenngleich im Wettbewerb immer noch ordentlich. Doch da Apple dies als Alleinstellungsmerkmal ansieht und bewirbt, um so seine hohen Preise zu rechtfertigen, sollte man sich nicht ausruhen – ganz im Gegenteil. Es ist dringend notwendig, dass der Konzern wieder deutlich mehr Ressourcen in die Software und das Quality Management steckt.

Was sagt Ihr dazu? Wie zufrieden seid Ihr mit der Software? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00

Oder gib einen individuellen Betrag ein

$

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden
Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00

Oder gib einen individuellen Betrag ein

$

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: