Agenda mit großem Update – kollaboratives Arbeiten ist nun möglich

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Die Notizen-App wurde von Apple wiederholt aufgewertet, dennoch gibt es einige interessante Alternativen. Dazu zählt auch Agenda, die das Anlegen einer Timeline in einer Notiz ermöglicht. Als Vorbereitung heute auf die großen Updates liefert Agenda ein ziemlich großes Update aus.

Agenda 16 – gemeinsames Arbeiten

Mit dem Update auf Version 16 baut Agenda seine App und die damit verbundenen Möglichkeiten aus. Unter anderem ist nun kollaboratives Arbeiten möglich. Schauen wir uns die Release-Notes an:

Neu in der Premium-Variante

  • Erstelle Deine eigenen gemeinsamen Notizen, um mit anderen zusammenzuarbeiten
  • Bestehende Verbindungen zur Zusammenarbeit einladen, wobei diese eine Einladungs-E-Mail von Agenda erhalten
  • Erzeuge einen Link, der es anderen ermöglicht, Deiner gemeinsamen Notiz beizutreten
  • Lade andere zur Zusammenarbeit und zum Chat ein, indem Du die Funktion „Mit Ihnen geteilt“ in Nachrichten verwendest

Neu

  • Einladungen zur Zusammenarbeit an den gemeinsamen Notizen anderer annehmen (kostenlos)
  • Freigegebene Notizen können in jedes Projekt in Deiner Agenda eingefügt werden
  • Gemeinsame Notizen mit anderen nahezu in Echtzeit bearbeiten
  • Wenn Du einer freigegebenen Notiz beitrittst, kannst Du andere mit einer der oben genannten Methoden zu dieser Notiz einladen
  • Durchsuche über Nachrichten freigegebene Notizen im Bereich „Mit Ihnen geteilt“
  • Verwende „Mit Ihnen geteilt“, um zu Notizen zu springen, denen Du bereits beigetreten bist, oder um neue Einladungen zur Zusammenarbeit anzunehmen
  • Springe von einer freigegebenen Notiz direkt in den entsprechenden Thread in der Nachrichten-App
  • Wenn Du eine geteilte Notiz verlässt, behältst Du eine persönliche Kopie der letzten Version
  • Jeder, der eine Notiz teilt, kann weiter zusammenarbeiten, auch wenn andere aufhören, sie zu teilen
  • Die Daten für freigegebene Notizen werden vor dem Hochladen und beim Speichern in der Cloud verschlüsselt.
  • Wenn Du die letzte Person bist, die eine Notiz freigibt, wird sie aus der Cloud entfernt, sobald Du die Freigabe beendest.
  • Du kannst für jede freigegebene Notiz ein beliebiges Benutzerkürzel verwenden. Z. B. „Janice“ für Arbeitsnotizen und „Mama“ für Familiennotizen
  • Über die Benutzer-„Sprechblasen“ auf jeder freigegebenen Notiz kannst Du sehen, wer Änderungen vornimmt.
  • In der Liste der zuletzt bearbeiteten Notizen wird jetzt der letzte Bearbeiter angezeigt (wenn Du es nicht bist).

Verbessert

  • Agenda gibt es jetzt auch in tschechischer Sprache

Neue Funktionen setzten Premium-Abo voraus

Agenda sowie das Update lassen sich weiterhin kostenfrei nutzen, wenn auch eingeschränkt. Dazu zählen auch die neuen Funktionen, die es nur mit einem Premium-Abo gibt. Das ist nicht schlecht gemeint. Ihr solltet aber auf jeden Fall erst einmal die kostenfreie Version ausprobieren.

-> Agenda 16 im App Store laden

Was sagt Ihr dazu? Wie findet Ihr die App? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00

Oder gib einen individuellen Betrag ein

$

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: