Release Candidate von iOS 15.7.1 legt teilweise Face ID lahm

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Alles konzentriert sich auf den kommenden Montag und das Update auf iOS 16.1. Meines Erachtens muss Apple hier noch einen Wochenendschicht einlegen, so richtig rund ist das immer noch nicht. Darüber hinaus wird es wohl auch noch ein Update für iOS 15 geben, nämlich iOS 15.7.1. Hierbei dürfte es sich nur um kleinere Bugfixes sowie geschlossene Sicherheitslücken handeln. Allerdings läuft es da auch nicht richtig rund.

Sponsored Post

Dieser Blog wird von Surfshark gesponsert. Surfshark ist ein leistungsstarker VPN, der sich auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen lässt und dabei einige Komfortfunktionen anbietet. Als Teil des exklusiven Partnerschaft kann ich Euch folgenden Deal anbieten: 

-> Surfshark mit 82% Preisnachlass + 2 Gratismonaten sichern

iOS 15.7.1 legt teilweise Face ID lahm

Die Public Beta von iOS 15.7.1 lässt sich seit dem Dienstag laden und seitdem häufen sich die Fehlermeldungen bezüglich Face ID. Konkret funktioniert der Login via Gesichtserkennung überhaupt nicht mehr, wie diverse Foreneinträge auf reddit und threads auf twitter zeigen:

Betroffene Benutzer, die versuchen, Face ID auf ihrem iPhone zurückzusetzen, erhalten die Fehlermeldung „Face ID ist nicht verfügbar“, was dazu führt, dass die Gesichtserkennung vollständig unterbrochen wird. Sämtliche Logins und Passwörter müssen somit händisch bzw. über den Sperrcode eingetragen werden.

Immenses Problem für Apple

Die meisten betroffenen Nutzer verwenden ein iPhone 12 oder höher, was an sich schon ein großes Problem ist. Doch noch gravierender ist die Tatsache, dass dieser Fehler im Release Candidate auftaucht. Dieser ist de facto deckungsgleich mit dem finalen Release der Software. Apple muss also seine Software-Abteilung Überstunden machen lassen, um diesen Fehler auszubügeln. Oder man verschiebt das Update um mindestens eine Woche, was auch möglich wäre. Dann kommt es darauf an, wie gefährlich die geschlossenen Sicherheitslücken sind. Man muss es deutlich sagebn, aber das Quality Management hat dieses Jahr bei der Software, quer durch alle Betriebssysteme, noch einmal einen neuen Tiefpunkt erreicht. Aber Hauptsache, die Preise für die Hardware würde kräftig angezogen.

Was sagt Ihr dazu? Wer hat noch iOS 15.7 am Laufen? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: