Apple aktualisiert das Apple TV 4k: Fortan mit einem A15 Bionic und HDR10+-Unterstützung

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Apple hat heute mittels Pressemitteilung zwei neue iPad-Modelle angekündigt und dabei heftig an der Preisschraube gedreht. Die Details dazu könnt Ihr hier nachlesen. Etwas überraschend gibt es auch eine neue Apple TV 4k

Neues Apple TV 4k

Die Überarbeitung der Apple TV kommt etwas überraschend, da es im Vorfeld keinerlei Anzeichen dazu gab. Optisch hat sich nicht viel verändert, doch Apple hat den inneren Werten geschraubt. Während das 2021 eingeführte Apple TV mit dem A12 Bionic-Chip geliefert wird, wird das neue Modell vom A15 Bionic angetrieben – dem gleichen Chip wie das iPhone 13. Damit sollen bis zu 50% mehr Leistung gegenüber dem direkten Vorgänger drin sein, während die neue GPU 30% schneller ist. Laut Apple führt dies zu einer besseren Grafikleistung für die Navigation durch die tvOS-Schnittstelle und, was noch wichtiger ist, für das Spielen grafikintensiver Spiele. Das Apple TV der neuen Generation bietet auch Unterstützung für den HDR10+-Standard, der von Fernsehern von Samsung, Panasonic und TCL unterstützt wird. Natürlich unterstützt das Gerät auch Dolby Vision und Dolby Atmos, wenn es an ein kompatibles TV- oder Soundsystem angeschlossen ist. Apple äußert sich wie folgt:

„Apple TV 4K ist die ultimative Möglichkeit für Apple Nutzer:innen, ihre Lieblingsunterhaltung auf dem größten Bildschirm im Zuhause zu genießen und ist jetzt leistungsfähiger als je zuvor. Das neue Apple TV 4K ist dank seiner reibungslosen Verbindung zu anderen Apple Geräten, seiner Benutzerfreundlichkeit und dem Zugang zu fantastischen Inhalten von Apple mit nichts vergleichbar. Es bietet für jedes Familienmitglied etwas, das es lieben wird.“

 Bob Borchers, Vice President Worldwide Product Marketing von Apple

Erfreulicherweise hebt Apple bei beiden Modellen die Speichergröße an: Kunden können fortan zwischen 64 GB und 128 GB auswählen. Doch Vorsicht, das kleinere Modell lässt sich nur noch via Wi-Fi ins Netzwerk einbinden. Nur noch das größere Modell verfügt über einen Ethernet-Port. Und das kleinere Modell hat nun kein Thread-Support.

Neue Siri Remote

Auch die Siri Remote hat Apple überarbeitet, wobei es sich hier nur um eine moderate Anpassung hat. Apple verbaut fortan einen USB-C-Anschluss, mit dessen Hilfe Apple einfach konform mit den neuen Anforderungen in der EU wird. Zeit für Kritik muss dennoch sein, denn auch bei der Version verzichtet der iPhone-Konzern auf den Einsatz des Ultrabreitbandchips U1. Mit dessen Hilfe ließe sich die Siri Remote in die „Wo ist?“-App einbinden und wieder auffinden.

Preise und Verfügbarkeit

Das neue Apple TV 4k ist insgesamt günstiger geworden: Das Modell mit 64 GB kostet fortan nur noch 169 Euro, für 128 GB Speicher werden 189 Euro fällig. Die ersten Modelle werden allerdings erst ab dem 04. November 2022 ausgeliefert, Bestellungen nimmt Apple ab sofort entgegen

-> Apple TV 4k HDR 2022 bestellen

Weiterhin unterstützt die neue Apple TV 4k Thread und fungiert somit als Hub für HomeKit. Auch Matter wird unterstützt werden, dafür wird es mit tvOS 16.1 ein entsprechendes Update geben. Doch Vorsicht, dies gilt nicht für das kleinere Modell

Was sagt Ihr dazu? Wie findet Ihr das Upgrade? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00

Oder gib einen individuellen Betrag ein

$

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: