Die Apple Card bekommt eigenes Sparkonto

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Was die Services angeht, konzentriert sich Apple seit je her auf den heimatlichen Markt. Nirgends wird das deutlicher als bei den Services im Bereich Finanzen. Wir können zwar auch Apple Pay nutzen, in den USA gibt es ab er zudem Apple Pay Cash und die Apple Card. Hierfür kündigte Apple nun ein neues Feature an.

Sponsored Post

Dieser Blog wird von Surfshark gesponsert. Surfshark ist ein leistungsstarker VPN, der sich auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen lässt und dabei einige Komfortfunktionen anbietet. Als Teil des exklusiven Partnerschaft kann ich Euch folgenden Deal anbieten: 

-> Surfshark mit 81% Preisnachlass + 3 Gratismonaten sichern

Apple Card bekommt Sparkonto

Apple hat für seine Apple Card, die über die Investmentbank Goldman Sachs realisiert wird, eine neue Funktion angekündigt. Mittels Pressemitteilung lies man verlauten, dass Kunden der Apple Card ein Sparkonto zur Verfügung gestellt wird. Apple ermöglicht es so, die Erträge aus Apple Pay Daily Cash anzusparen. Der iPhone-Konzern lässt sie wie folgt zitieren:

Ersparnisse ermöglichen es Apple Card-Benutzern, ihre Daily Cash-Prämien im Laufe der Zeit zu erhöhen und gleichzeitig für die Zukunft zu sparen. Savings bietet noch mehr Wert für den bevorzugten Apple Card-Vorteil der Benutzer – Daily Cash – und bietet gleichzeitig ein weiteres benutzerfreundliches Tool, das den Benutzern helfen soll, ihre Finanzen zu optimieren.”

Jennifer Bailey, Vice President of Apple Pay and Apple Wallet

Zusätzlich zur Einzahlung von Daily Cash direkt auf das Sparkonto können Apple Card-Benutzer auch zusätzliches Geld über ein verknüpftes Bankkonto oder ihr Apple Cash-Guthaben einzahlen.

Alles in der Wallet-App abrufbar

Benutzer können das Guthaben dieses ertragreichen Sparkontos direkt in der Wallet-App verfolgen. Es wird eine neue Schaltfläche “Sparkonto” in der Apple Card-Oberfläche geben. Wenn man darauf tippt, wird eine Liste der Transaktionen und ein Diagramm angezeigt, das das Wachstum des Kontos zeigt. Man soll es anschließend auch einfach bei einer Bank abheben können. Einen konkreten Termin zum Rollout nannte Apple jedoch nicht. Es heißt lediglich, dass die Funktion “bald” zur verfügung stehen. Zudem ist unklar, zu welchem Sinssatz das Geld angespart werden soll. Das aktuelle Sparkonto bei Goldman Sachs bietet den US-Kunden aktuell einen Zinssatz von 2,15% an. Im Zuge dessen hat Apple sich dazu ausgeschwiegen, ob und wann die Apple Card nach Europa bzw. Deutschland kommen wird.

Was sagt Ihr dazu? Vermisst Ihr die Apple Card? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: