Apple und China: Bis 2032 können maximal 10% der Fertigung abgezogen werden

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Fast 50 Jahre lang gab es in den westlichen Industrienationen bezüglich der Fertigung einen Trend zu beobachten: Diese wurde nach Südostasien und hier vorrangig nach China ausgelagert. Hoher Fleiß, niedrigste Lohnkosten, kaum vorhandene soziale Absicherung und Arbeitsschutzgesetze sorgten für einen immensen Kostenvorteil. Dadurch ist China zur Werkbank der Welt geworden. Doch die Vorzeichen haben sich geändert und sorgen für ein Umdenken bei den Firmen.

Politische Vorzeichen haben sich massiv geändert

Natürlich haben sich die Löhne und die sozialen Faktorn wie maximal zulässige Arbeitszeiten usw. in den vergangenen Jahren geändert. Dennoch sind diese vor allem mit Blick auf Deutschland, Frankreich und den USA immer noch lächerlich gering. Trotz dessen überlegen immer mehr Firmen, ob sie den Standort verlassen sollen und das liegt an den politischen Vorzeichen: China tritt in seiner Außenpolitik immer repressiver auf und scheut sich schon lange nicht mehr, Konflikte vom Zaun zu brechen. Das sorgt dafür, dass sich geopolitisch die Kräfte verschieben. Doch noch gravierender ist der Umgang der chinesischen Politik innenpolitisch mit dem Corona. Hier greift man bei den kleinsten Verdachtsfällen rigoros durch und verhängt notfalls flächendeckend Ausgangssperren und Lockdowns, die mit Robotern überwacht werden. Das hatte zuletzt bei Apple unter anderem die Fertigung des MacBook Pro 14″ und MacBook pro 16″ 2021 bei Quantas Computer erheblich zurückgeworfen. Deshalb schrillen auch bei Apple die Alarmglocken.

Apple ist so eng wie kaum ein anderes Unternehmen mit China verflochten

Wie Bloomberg in einem Artikel beleuchtet, ist dies allerdings alles andere als einfach und vor allem ein sehr langfristiges Unterfangen. Die Liefer- und Produktionsketten sind derart auf die wichtigen chinesischen Zentren zugeschnitten, dass man nicht einfach Produktion verlagern kann. Während der Wettbewerb wohl bis 2030 ca. 40% der gesamten Kapazitäten aus China abziehen kann, sind es für Apple bestenfalls 10% innerhalb der kommenden zehn Jahre – also bis 2032.

Rund 98% aller aktuellen iPhones werden im Reich der Mitte zusammengesetzt. Hinzu kommenden Dutzende von Komponenten wie Akkus, Logicboards, etc. Abschließend kommmt noch die komplette Logistikkette hinzu, schließlich ist Shanghai der größte Hafen der Welt. Überhaupt verfügt China über 6 der 10 größten Containerhäfen, wobei es mit der Sonderverwaltungszone Hongkong sogar sieben Häfen sind. Der einzige Hafen, der in den Top 5 mithalten kann, ist Singapur. Apple setzt alleine pro Jahr ca. 100 Millionen iPhones, verteilt auf die verschiedenen Modelle ab. Übrigens, Ho-Chi-Minh-Stadt in Vietnam, wo Apple bereits einige Produktionsstätten betreibt, kommt erst an 25. Stelle der größten Häfen der Welt.

China verliert insgesamt an Attraktivität

Neben den eingangs erwähnten politischen Rahmenbedingungen kommen aber weitere Faktoren hinzu, welche die Attraktivität Chinas als Fabrikstandort massiv drücken. Da wären Reiseeinschränkungen, aber vor allem immer größer werdende Bedenken bezüglich Datenschutz und Privatsphäre. Die chinesische Regierung treibt massiv das „Social Credit Core“-System voran und dann wäre da noch der Schutz des geistigen Eigentums. Das ist seit je her ein Problem, liegt aber in der chinesischen Kultur begründet. Hier ist eine exakte Kopie die höchste Form der Auszeichnung. Doch in Summe mit den massiven staatlichen Subventionen, welche die chinesischen Behörden einheimischen Unternehmen gewährt, ist das ein Nachteil, der sich nach einem Diebstahl von Patenten so nicht mehr aufholen lässt.

Was sagt Ihr dazu? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00

Oder gib einen individuellen Betrag ein

$

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: