TP-Link Tapo dockt ebenfalls an matter an

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Ich bin leidenschaftlicher Nutzer eines Smart Home und freue mich sehr auf den neuen Standard matter. Dieser soll endlich eine herstellerübergreifende Interoperabilität gewährleisten. Und in der Connectivity Standard Alliance sind mittlerweile viele zahlreiche Namen vertreten, mit TP-Link stößt ein weiterer Hersteller dazu.

Sponsored Post

Dieser Blog wird von Surfshark gesponsert. Surfshark ist ein leistungsstarker VPN, der sich auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen lässt und dabei einige Komfortfunktionen anbietet. Als Teil des exklusiven Partnerschaft kann ich Euch folgenden Deal anbieten: 

-> Surfshark mit 81% Preisnachlass + 3 Gratismonaten sichern

TP-Link Tapo wird in Matter integriert

TP-Link ist hierzulande vor allem als Netzwerkausrüster bekannt, doch unter der hauseigenen Marke Tapo hat man sich mittlerweile ein sehenswertes Portfolio an Smart-Home-Geräten aufgebaut. Hier auf meinem Blog tauchte TP-Link erstmals wegen seiner durchgesickerten Steckdosenleiste Tapo P300 auf, die neben HomeKit-Zertifizierung auch mit einem USB-C-Anschluss kommt. Heute kündigt das Unternehmen an, dass man sich dem neuen Standard matter angeschlossen hat.

Was ist matter?

Was matter ist, habe ich eigentlich schon ausreichend thematisiert, deshalb hier noch einmal eine kurze Zusammenfassung: Matter ist ein neuer, quelloffener Konnektivitätsstandard, der von über 200 Unternehmen weltweit entwickelt wurde. Darunter befinden sich u.a. Apple, Google, Amazon, Samsung sowie weitere Mitglieder der Connectivity Standard Alliance (CSA). Das Ziel des neuen Standards ist dabei eine Vereinheitlichung der aktuell nicht miteinander kompatiblen Smart-Home-Systeme verschiedener Hersteller. Die Nutzer profitieren hierbei von einer deutlich verbesserten Interoperabilität bei der Einrichtung, Aktualisierung und Steuerung von IoT-Geräten.

Rollout für das vierte Quartal 2022 vorgesehen

TP-Link will seine Produkte zeitnahe in matter integrieren. Laut eigener Aussage soll die Integration der ersten Geräte nach dem Start von Matter noch innerhalb des vierten Quartals 2022 erfolgen. Unter den Geräten sollen sich Schalter, Leuchtmittel und Hubs befinden. Gleichzeitig soll es eine neue Version der App geben, die vor allem die Integration aller von matter unterstützten Geräte in das eigene Eco-System ermöglichen und erleichtern soll. Einen ganz konkreten Zeitpunkt wollte man jedoch noch nicht mitteilen. Das ist wenig verwunderlich, matter ist offiziell noch nicht erschienen. Doch eine weitere Verzögerung des neuen Standards dürfte angesichts der diversen Meldungen absolut ausgeschlossen sein.

Was sagt Ihr dazu? Freut Ihr Euch auf Matter? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00

Oder gib einen individuellen Betrag ein

$

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: