Nach Vergleich: 5G-Modem im iPhone 14 Pro bis zu 38% schneller

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

5G führte Apple seinerseits erst mit dem iPhone 12 im Jahr 2020 ein, doch das iPhone 14 Pro bekam ein optimiertes Modem. Konkret handelt es sich dabei um das X65-Modem von Qualcomm, was deutlich energieeffizienter ist. Darüber habe ich hier berichtet. beeindruckend ist jedoch auch, dass es dennoch schneller geworden zu sein scheint.

Sponsored Post

Dieser Blog wird von Surfshark gesponsert. Surfshark ist ein leistungsstarker VPN, der sich auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen lässt und dabei einige Komfortfunktionen anbietet. Als Teil des exklusiven Partnerschaft kann ich Euch folgenden Deal anbieten: 

-> Surfshark mit 81% Preisnachlass + 3 Gratismonaten sichern

5G-Modem um bis zu 38% schneller

Basierend auf Vergleichstests von SpeedSmart können die neuen iPhone 14 Pro-Modelle auch höhere 5G-Geschwindigkeiten erreichen als das iPhone 13 Pro. Die Tests von SpeedSmart wurden mit einem iPhone 14 Pro und einem iPhone 13 Pro durchgeführt, beziehen sich jedoch aufgrund der Auswahl der beiden Mobilfunkcarrier Verizon und T-MobileUSA auf den amerikanischen Markt. Im Download werden bis zu 38% bessere Werte erzielt:

  • iPhone 14 Pro (Download – T-Mobile): 255,91 Mbps
  • iPhone 13 Pro (Download – T-Mobile): 173,81 Mbit/s
  • iPhone 14 Pro (Upload – T-Mobile): 28,25 Mbit/s
  • iPhone 13 Pro (Upload – T-Mobile): 22,51 Mbit/s
  • iPhone 14 Pro (Download – Verizon): 175,56 Mbit/s
  • iPhone 13 Pro (Download – Verizon): 126,33 Mbit/s
  • iPhone 14 Pro (Upload – Verizon): 27,28 Mbit/s
  • iPhone 13 Pro (Upload – Verizon): 21,64 Mbit/s

-> iPhone 14 Pro Max kaufen

Latenz wurde ebenfalls nach unten geschraubt

Die reinen Down- und Uploadgeschwindigkeiten sind zwar wichtig, doch auch die Latenz spielt eine entscheidende Rolle. Vereinfacht gesagt, gibt die Latenz die Reaktionsgeschwindigkeit an, die zum Aufbau zum Server benötigt wird – je niedriger der Wert, desto besser. Zum Beispiel erreichte das iPhone 14 Pro eine durchschnittliche Latenz (Ping) von 52,88 ms, die mit T-Mobile verbunden waren, und 37,09 ms, die mit Verizon verbunden waren. Das iPhone 13 Pro verzeichnete 62,20 ms bzw. 52,24 ms. Hier hat6 Qualcomm also ganze Arbeit geleistet und dürfte die Messlate für Apples eigene 5G-Modems noch einmal nach oben gesetzt haben. Erste iPhone-Modelle mit einem selbstentwickeltem Modem waren eigentlich für 2023 erwartet worden, doch dieser Zeitplan ist nicht mehr einzuhalten. Details dazu lassen sich hier nachlesen.

Was sagt Ihr dazu? Habt Ihr eigentlich schon einen 5G-fähigen Vertrag? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00

Oder gib einen individuellen Betrag ein

$

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: