iPhone 14: Satellitenkommunikation setzt auf exklusiven Deal

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Eines der sinnvollsten Features lässt sich mit dem neuen iPhone 14 leider hierzulande nicht nutzen lassen. Die Rede ist von der Kommunikation über Satelliten. Die steht allerdings nur für Notfälle zur Verfügung, hier berichtet. Das tut der Exklusivität allerdings keinen Abbruch.

Apple sichert sich Exklusivität

Für die Realisierung setzt Apple auf die Zusammenarbeit mit Globalstar, da im Gegensatz zu Starlink auf orbitale anstatt terrestrische Empfangsstationen gesetzt wird. Dafür haben beide Unternehmen an der Bandbreite der Verbindung sowie an der Optimierung des kurzen Zeitfensters gearbeitet. Das beigesteuerte Know-How versetzt Apple jedoch in eine einzigartige Lage. Wie das Wall Street Journal berichtet, sichert sich der iPhone-Konzern nahezu die gesamte Bandbreite, die Globalstart derzeit aufbieten kann. Die Rede ist von 85% der gesamten Netzwerkkapazität, die Apple exklusiv zur Verfügung steht.

Wettbewerbe müssen eigene Lösungen entwickeln

Der einzige Hersteller, der derzeit mit Apple konkurrieren kann, ist Huawei. Das Unternehmen bietet jedoch nur Einwegkommunikation mit chinesischen GPS-Satelliten an und deren Smartphone mit entsprechender Anbindung ist in den USA nicht verfügbar. Doch auch Samsung und Co dürften nicht so schnell auf diesen Zug aufspringen können. Das ist insofern bitter, da Satellitenkommunikation in den nächsten Jahren als ein bedeutender Wachstumstreiber für den Smartphone-Markt eingestuft wird.

Es gibt über eine Milliarde neuer Smartphones pro Jahr. In den kommenden Jahren gibt es etwa sieben Milliarden Smartphones. Ich denke, es wird ein beträchtlicher Markt sein, um jede Art von Verbindung zu Geräten wie Smartphones herzustellen, und ich würde es nicht einmal auf Smartphones beschränken.“

Matt Desch, Chief Executive von Iridium

Iridium ist neben SpaceX und T-Mobile USA eine der großen Anbieter, die ein entsprechendes Kommunikationsnetz aufbauen wollen.

Was sagt Ihr dazu? Wäre das ein Feature für Euch? Zumindest hierzulande im Harz wäre es auf jeden Fall zu gebrauchen. Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: