Yale präsentiert neuen Smart Tresor und neues Schrankschloss

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

In der Smart Home Hall war auch der Hersteller Yale vertreten, den man vorrangig durch sein Smart Door Lock Linus kennt. Zur IFA 2022 präsentiert man zwei äußerst interessante Neuheiten. Werfen wir einen Blick darauf

Yale Smart Cabinet Lock

Da haben wir einmal das Yale Smart Cabinet Lock. Hierbei handelt es sich um ein smartes Türschloss für Schränke oder Schubladen. Es wird innenliegend montiert und ist dank dem Lieferumfang in der Lage, auch Doppeltüren zu versperren. Der Hersteller bewirbt sein Smart Cabinet Lock als Sicherheitsmaßnahme beispielsweise für Arznei- oder Putzmittelschränke sowie sonstige Ablagen und Staubereiche, auf die nur ausgewählte Personen Zugriff haben sollen. 

Yale Smart Cabinet Lock

Das neue Smart Cabinet Lock lässt sich mittels Bluetooth direkt über die App von Yale steuern. Wer die Bridge installiert hat, kann anschließend das Schrankschloss über HomeKit und Siri steuern

-> Yale Bridge kaufen

Laut Yale soll es auch möglich sein, für das Cabinet Lock temporäre Zugänge zu verteilen. Ich habe ein Testsample angefragt und werde mir das mal anschauen.

Yale Smart Safe mit App-Anbindung

Safe-Lösungen bietet Yale seit geraumer Zeit an. neu ist nun das Modell mit App-Anbindung. Hier kombiniert der Hersteller alle aktuell verfügbaren Möglichkeiten, bis auf Fingerprint-Sensor: Der neue Smart Safe kann also mit einem Schlüssel, über das Tastaturfeld mit Eingabe des Codes und mithilfe der App geöffnet werden

Yale Smart Lock

Außerdem hat Yale eine Alarmfunktion integriert: Nach fünf fehlgeschlagenen Fehlversuchen wird diese Funktion ausgelöst und der Tresor lässt sich für fünf Minuten nicht mehr ändern – egal, ob sie den korrekten Zugangscode oder den Schlüssel verwenden. Yale platziert diesen Safe vor allem für Anbieter von Ferienwohnungen.

„Wir von Yale glauben, dass es wichtig ist, das Benutzererlebnis unserer Kunden stetig zu erweitern, indem wir Produkte und Funktionen anbieten, die perfekt in ihren hektischen Alltag passen. Deshalb stehen Interoperabilität und Sicherheit bei uns an erster Stelle – unser Ziel ist es, unseren Kunden ein einheitliches Benutzererlebnis für all unserer intelligenten Produktlinien zu schaffen. So können sie ganz einfach über eine einzige App gesteuert werden, angefangen bei unserer neuen Smart Storage-Serie und unseren Yale Smart Locks“

Thomas Moser, Senior Vice President & Head of Yale and Smart Residential EMEIA

Last but not least lässt sich der Smart Safe über die App, sofern verbunden, auch über Amazon Alexa und Google Assistant steuern.

Preise und Verfügbarkeit

Günstig sind beide Produkte indes nicht. Der Smart Safe soll zu einem Preis von 289 Euro in den Handel gehen, wobei hier die Schutzklasse noch unklar ist. Die ist wiederum für eine eventuelle Versicherung entscheidend. Das Smart Cabinet Lock soll mit einer UVP von 55 Euro in den Handel gehen. Yale wollte noch keinen konkreten Marktstart nennen, ich gehe vom vierten Quartal 2022 aus.

Was sagt Ihr dazu? Wie findet Ihr die beiden Neuheiten? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: