ProCamera: Neues Update integriert Zubehör

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Meine absolut favorisierte App zum Fotografieren ist immer noch Halide Mark II, dennoch gibt es auch wirklich gute Alternativen. ProCamera ist eine davon und sie kommt sogar aus Deutschland. Mit dem neuen Update wird nun ein praktisches Zubehör unterstützt.

Dieser Blog wird von Surfshark gesponsert. Surfshark ist ein leistungsstarker VPN, der sich auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen lässt und dabei einige Komfortfunktionen anbietet. Als Teil der exklusiven Partnerschaft kann ich Euch folgenden Deal anbieten: 

-> Surfshark mit 82% Preisnachlass und 2 Gratismonaten sichern

ProCamera in Version 15.5

Mit dem Update auf Version 15.5 führt ProCamera keine neuen Features oder Funktionen ein, wobei dies nicht ganz korrekt ist. Denn ab sofort wird nämlich der FJORDEN Kameragriff unterstützt, was das Fotografieren deutlich erleichtern dürfte.

-> ProCamera laden

Der FJORDEN Kameragriff

Der FJORDEN Kameragriff ist nicht das erste Produkt seiner Art, er macht aber ein paar Sachen richtiger als seine Vorgänger. Zunächst einmal ist er nur 10,7 mm dick und deutlich kompakter. Die Stromversorgung wird von einer Knopfzelle vom Typ CR2430 übernommen, die für rund 12 Monate Saft liefern soll.

Er liefert Bedienelemente nach, welche einer Smartphone-Kamera fehlen: Dazu gehört ein zweistufiger Auslöser. Drückt man ihn halb herunter, wird scharfgestellt. Ein komplettes Durchdrücken löst den Verschluss aus. Dazu kommt ein anpassbares Einstellrad, mit dem Belichtung, Verschlusszeit, ISO, Porträtmodus, Blende, Fokus und vieles mehr eingestellt werden können. Eine Multifunktionstaste kann zum Wechseln der Aufnahmemodi, zum Einstellen der Blitzmodi und andere Funktionen eingesetzt werden. Außerdem gibt es noch einen Zoom-Schalter, um zwischen den Objektiven des iPhone zu wechseln.

Last but not leas verfügt der FJORDEN Kameragriff noch über eine IP54-Zertfizierung und er verfügt über eine Standfunktion. Der Hersteller bietet zudem noch ein passendes MagSafe-Case, dieses kann sogar in einem Paket geordert werden. Ab 169€ geht es los. Neben einer eigenen App wird zudem auch die App Obscura unterstützt

Was sagt Ihr dazu? Welche Kamera-App benutzt Ihr? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: