Netflix arbeitet bezüglich der Werbeeinblendungen mit Microsoft zusammen

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Der bisher so erfolgsverwöhnte Streamingservice Netflix kämpft seit dem Jahreswechsel mit enormen Problemen: Erstmals musste man einen Nettoverlust an Kunden hinnehmen, gleichzeitig ,uferten die Kosten für eigene Produktionen immer weiter aus. Deshalb muss sich Netflix um neue Einnahmequellen Gedanken machen und wird dazu einen werbefinanzierten Tarif einführen, wie hier berichtet. Nun wurde bekannt, wer Netfix beim Aufbau des eigenen Werbenetzwerks unterstützen soll.

Microsoft soll Netflix unterstützen

Die Einblendung von Werbung ist dabei nur ein weiteres gebrochenes Versprechen von Netflix, jedoch haben sich die Verhältnisse am Markt geändert. Wie dem auch sei, Netflix hat sich nun für einen Partner entschieden. Netflix kündige in einer Stellungnahme an, dass man sich für Microsoft als strategischen Partner entschieden habe. Man werde sich weiterhin auf die Produktion und das Streaming konzentrieren, der Konzern aus Redmond ist für die Technologie, den Verkauf und das Ausspielen der Werbung verantwortlich.

„Im April haben wir angekündigt, dass wir zusätzlich zu unseren bestehenden werbefreien Basis-, Standard- und Premium-Plänen einen neuen, kostengünstigeren, werbefinanzierten Abonnementplan für Verbraucher einführen werden. Heute freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir Microsoft als unseren globalen Werbetechnologie- und Vertriebspartner ausgewählt haben. Microsoft hat die nachgewiesene Fähigkeit, alle unsere Werbebedürfnisse zu unterstützen, während wir gemeinsam ein neues werbefinanziertes Angebot aufbauen. Noch wichtiger ist, dass Microsoft die Flexibilität bot, im Laufe der Zeit sowohl auf der Technologie- als auch auf der Vertriebsseite innovativ zu sein, sowie einen starken Datenschutz für unsere Mitglieder. Es ist sehr früh und wir haben viel zu tun. Aber unser langfristiges Ziel ist klar: Mehr Auswahl für Verbraucher und ein erstklassiges, besser als lineares TV-Markenerlebnis für Werbetreibende. Wir freuen uns darauf, mit Microsoft zusammenzuarbeiten, während wir diesen neuen Dienst zum Leben erwecken“.

Greg Peters, COO Netflix

Werbefinanzierter Tarif kommt frühestens Ende 2022

Bis Netflix solch einen werbefinanzierten Tarif anbieten wird, dürfte noch etwas Zeit vergehen. Als frühestmöglicher Tarif kursiert aktuell Ende 2022/Anfang 2023. Interessant ist der Preis, den sich Netflix vorstellen soll. Dieser soll sich bei etwa 5 US-Dollar bewegen, was somit unter den bisherigen Tarifen und auf dem Niveau von Apple TV+ liegt. Außerdem arbeitet Netflix nach Aussage des Co-CEO Ted Sarandos zudem an einer Option, das Account-Sharing gegen Aufpreis zu ermöglichen.

Was sagt Ihr dazu? Wie zufrieden seid Ihr mit dem Angebot von Netflix? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: