Apple Headset SE als günstigeres Headset für die Massen?

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Es ist mehr als offensichtlich, dass Apple an verschiedenen Versionen eines Headsets mit erweiterter Realität arbeitet. Die Hinweise sind wie der sprichwörtliche Elefant im Porzellanladen. Günstig dürfte das jedoch nicht werden, verschiedene Marktbeobachter gehen von einem Preis von rund 2500 bis 3000 US-Dollar aus. Kui zufolge soll Apple aber auch an einer abgespeckten Variante arbeiten

Apple Headset SE

Mit dem Zusatz SE bezeichnet Apple bei iPhone und Apple Watch Hardware, die mit reduziertem Funktionsumfang daherkommt und aufseiten der Hardware hier und da abgespeckt ist. Diese Nomenklatur greift Kuo in seinem neuesten Blogeintrag auf, und zwar mit Blick auf das kommende Headset von Apple. Ihm zufolge spricht Apple bereits mit Lieferanten für die zweite Generation seines Headsets. An sich nichts Besonderes, wäre da nicht ein entscheidendes Detail. So will der Konzern von der zweiten Version zwei Modelle anbieten. Das Eine soll das Upgrade sein. Das andere Modell hingegen soll ein erschwinglicheres Modell sein. Wo Apple Abstrichen machen wird, ist indes vollkommen unklar.

Das iPhone SE verfügt zwar über eine aktuelle Kamera und auch den aktuellen SoC, dafür ist das Design „veraltet“. Bei der Apple Watch SE verhält es sich hingegen umgekehrt. Hier kommt aktuelles Design zum Einsatz, dafür ist die Hardware abgespeckt. Da AR/VR extreme Rechenleistung benötigen, wäre eine reduzierte Rechenleistung wohl nicht sinnvoll. Denkbar ist es also, dass hier beim Design und den verwendeten Materialien Abstriche gemacht wird

Soll 2025 auf den Markt kommen

Aktuell ist noch nicht einmal die erste Version auf dem Markt und mit Blick auf den Kalender ist das ein straffes Zeitprogramm. Die zweite Auflage soll nämlich 2025 erscheinen. Wie dem auch sei, preisgünstig wird die erste Version nicht. Apple will fortschrittlichste Sensoren einsetzen, die Eyetracking und Handgesten erkennen sollen. Zudem sollen Iriserkennung (für Apple Pay und Logins) sowie Sprachsteuerung und eine Gesichtsausdruckerkennung vorhanden sein. Das schraubt den Preis nach oben. Ein guter Indikator dafür ist die HoloLens von Microsoft, die zu Preisen ab 3799,00 Euro verkauft wird. Bleibt also die Frage offen, was ein Headset SE kosten wird und ob man von einem Preis von (spekulierten) 1500€ wirkllich von einer günstigeren Version sprechen kann.

Was sagt Ihre dazu? Plant Ihr eigentlich die Anschaffung eines solchen Headsets? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00

Oder gib einen individuellen Betrag ein

$

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: