Arbeitet Apple an einem neuen Ständer für das Pro Display XDR, um zwei Monitore aufzunehmen?

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Ich kann mich noch sehr gut an die Vorstellung des Pro Display XDR erinnern. Das liegt daran, dass Apple das Display ohne Befestigungsmöglichkeit präsentierte und stolz verkündete, der Standfuß lässt sich für nur 1100 Euro dazu bestellen. Das ist zweieinhalb Jahre nach der Keynote immer noch absurd. Was würde also ein Ständer kosten, an dem sich zwei dieser Displays befestigen lassen?

Patent lässt aufhorchen

Grund für dieses Gedankenspiel ist ein neues Patent, welches Apple zugesprochen wurde. Erstmals 2020 eingereicht, hat das US Patent & Trademark Office unter dem knackig kurzen Namen „Dual Display stand“ Apple die Schutzschrift zugesprochen. Das Patent beschreibt ein mechanisches Design, das versucht, die Mängel bestehender Multi-Display-Lösungen zu beheben und eine einfache und präzise Anpassung für bis zu zwei externe Displays bietet. Der neue Displaystand verfügt über zwei deutlich auseinander stehende Füße, die durch eine horizontale Stützstange verbunden werden. Dabei verfügt diese ebenfalls über ein kleines Gelenk, wie die nachfolgende Zeichnung zeigt:

Die Gelenke weisen dabei verblüffende Ähnlichkeiten mit den Gelenken des bisherigen Pro Stand auf. Der Ständer hat Griffe auf jeder Seite, die verdreht werden können, um die Höhe der Stützstange für eine genaue vertikale Einstellung leicht einzustellen.

Das Patent stellt fest, dass die gesamte Stange unabhängig vom Winkel der Stützstange oder dem gedrehten Griff angehoben wird. Laut Beschreibung soll so eine stufenlose Einstellung und bessere Kontrolle für das gekoppelte Display ermöglichen. Apple äußert sich wie folgt dazu:

„Wenn Benutzer mehrere Displays in einem Arbeitsbereich verwenden, werden die Displays im Allgemeinen von mehreren verschiedenen Einzelständern oder von unabhängig beweglichen Armen unterstützt, die sich von einem einzigen Stützpunkt aus erstrecken. Diese einzelnen Ständer oder Arme nehmen unnötig große Räume ein, sind oft ästhetisch unangenehm, zu kompliziert und haben ineffiziente redundante Mechanismen. Wenn mehrere Displays auf unabhängigen Armen verwendet werden, kann es aufgrund inkonsistenter Gegengewichts- und Armlängen schwierig sein, sie glatt und präzise auszurichten. Wenn mehrere Displays auf einem einzigen Träger verwendet werden, können sie nicht effektiv relativ zueinander um eine vertikale Achse angepasst werden.“

Patentbeschreibung

Dürfte wohl bald auf den Markt kommen

Üblicherweise vergehen Jahre, bis eine Patentanmeldung in einem serienreifen Produkt mündet. In diesem Fall ist das jedoch anders. Denn die Patentbeschreibung ist außergewöhnlich detailliert, klar umrissen und de facto vollständig. Fall es auf den Markt kommen sollte, alternativ wäre auch ein interner Gebrauch oder eine Benutzung im Einzelhandel möglich, dürfte es auch ein neues Pro Display XDR geben. Das liegt an der Aufnahme begründet. Die ist zwar magnetisch, lässt sich aber nicht ohne Weiteres einfach so austauschen.

Was sagt Ihr dazu? Wie zufrieden seid Ihr mit dem Pro Display XDR? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00

Oder gib einen individuellen Betrag ein

$

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: