Microsoft Defender: Kommt nun mit Office 365 auf iPhone und iPad

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Mit Pages, Numbers und Keynote bietet Apple seine eigene Office-Suite an, doch Microsoft Office ist immer noch Marktführer. Wie dem auch sei, ab sofort bringt Microsoft im Zuge von Office 365 eine neue Sicherheitsfunktion auf das iPhone und iPad

Defender-Dashboard lässt sich ab sofort nutzen

Konkret geht es dabei um das Defender-Dashboard von Microsoft. Dieses steht ab sofort den Abonnenten von Office 365 auf dem iPhone und iPad zur Verfügung. Microsoft will damit die Online-Erfahrung für seine Kunden sicherer machen. Dazu schreibt das Unternehmen aus Redmond wie folgt:

„Microsoft Defender ist eine vereinfachte Online-Sicherheit, die Sie und Ihre Familie dort trifft, wo Sie sind, indem mehrere Schutzmaßnahmen in einem einzigen Dashboard zusammengefasst werden. Es bietet Online-Schutz für alle Geräte, die Sie und Ihre Familie verwenden. Es bietet Tipps und Empfehlungen, um Ihren Schutz weiter zu stärken. Und wenn Sie Ihren digitalen Fußabdruck durch das Hinzufügen von Familienmitgliedern und Geräten vergrößern, wächst Defender mit Ihnen und hält Ihre Verteidigung mit vertrauenswürdiger Technologie auf dem neuesten Stand.“

Microsoft

Ist auch für macOS verfügbar – Funktionen variieren nach Plattform

Der Defender ist als Dahsboard auch für macOS verfügbar. The Verge merkt überdies an, dass der Funktionsumfang je nach Plattform variiert. Auf iOS und iPadOS gibt es zum Beispiel keinen Virenschutz, und die App bietet stattdessen einige Web-Phishing-Schutzmaßnahmen neben einem Dashboard, das Warnungen für andere Geräte enthält. Auf Android bietet Microsoft Defender einen Virenschutz und die Möglichkeit an, nach bösartigen Apps zu suchen. Die App scannt auch Links, um Web-Phishing-Schutz zu bieten. Microsoft Defender unter Windows verhält sich eher wie ein Dashboard, als zu versuchen, die integrierte Windows-Sicherheits-App zu ersetzen.

-> Microsoft Office 365 Family kaufen

Eher als Ergänzung anzusehen

Durch das Sandboxing von macOS, iOS und iPadOS ist die Gefahr von Viren, wenngleich in den letzten Jahren stark angestiegen, immer noch gering. Deshalb ist der Defender eher als Ergänzung anzusehen. Es ist aber gut zu wissen, dass Familienmitglieder und deren Geräte in einem einfachen Dashboard zu überblicken sind. Zusätzlich verspricht Microsoft, dass mehr Funktionen auf dem Weg sind.

Was sagt Ihr dazu? Nutzt Ihr Office 365? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: