iPhone 14: Auch die Frontkamera soll ein großes Update bekommen

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

In gerade einmal drei Monaten wird Apple das neue iPhone 14 vorstellen und es wird ein großes Update werden: Vor allem an der Hauptkamera auf der Rückseite soll geschraubt werden. Doch auch die Frontkamera soll einige Verbesserungen bekommen.

Sponsored Post

Dieser Blog von Surfshark gesponsert. Surfshark ist ein leistungsstarker VPN, der sich auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen lässt und dabei einige Komfortfunktionen anbietet:

-> Surfshark mit 81% Preisnachlass sichern

Frontkamera soll ein ebenfalls großes Update bekommen

Jetzt hat Analyst Ming-Chi Kuo diese Gerüchte mit neuen Details über die Lieferanten bestätigt, die Apple für die FaceTime-Kamerakomponenten ausgewählt hat, die mit dem iPhone 14 sein größtes Upgrade seit Jahren erhalten werden.

Die Bildqualität soll verbessert werden. Dafür werde die Frontkamera des iPhone 14 werde eine f/1.9-Blende erhalten, so der Analyst. Die aktuelle Frontkamera des iPhones kommt mit einer f/2.2-Blende.Zudem soll die Linse der neuen Frontkamera im iPhone 14 aus sechs Komponenten gefertigt sein, während es bei den aktuellen Modellen noch fünf Module sind. Alles in allem bereite Apple das größte Update der Frontkamera im iPhone seit Jahren vor, so der Analyst.

Wie der Analyst in einem Blogbeitrag mitteilte, hat Apple jetzt seine Lieferanten für die neue iPhone 14-Frontkamera vorgestellt.

Neue Partner

Einige von ihnen sind bereits Partner von Apple, wie Sony – das weiterhin die Kamerasensoren für das neue iPhone bereitstellen wird. Die Objektive werden von Genius und Largan zur Verfügung gestellt, während das neue Fokusmodul von Alps und Luxshare stammt. Für die Kamera auf der Front wird Apple erstmals laut Cowell auf LG Innotek setzen. Die Partnerschaft zwischen Apple und LG Innotekhad wurde bereits letzten Monat bekannt, nachdem das in Cupertino ansässige Unternehmen Komponenten von chinesischen Kameraherstellern aufgrund von Qualitätsproblemen ausgeschlossen hatte.

Eigentliches Kamera-Upgrade kommt nur im iPhone 14 Pro zum Einsatz

Verbesserungen bei der Frontkamera sind immer gern gesehen, doch der eigentliche Fokus liegt auf der rückwärtigen Hauptkamera. Ein Groß der Verbesserungen wird es allerdings ausschließlich nur im iPhone 14 Pro und 14 Pro Max geben. Dazu zählt vor allem eine Weitwinkelkamera mit einer Auflösung von 48 MP, wie hier nachzulesen ist. Ergänzend dazu soll der A16 Bionic auch nur im Pro-Modell eingesetzt werden, wie hier berichtet.

Was erhofft Ihr Euch vom neuen iPhone 14 (Pro)? Werdet Ihr ein Upgrade durchführen? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: