Neues MacBook Air soll zur WWDC22 vorgestellt werden – und voraussichtlich neue Farben bekommen

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

In gut 24 Stunden ist es so weit und Apple wird seine WWDC22 abhalten: Neben den neuen Betriebssystemen soll es auch neue Hardware geben, namentlich das MacBook Air. Davon gehen Gurman als auch Ming-Chi Kuo aus.

Dieser Blog von Surfshark gesponsert. Surfshark ist ein leistungsstarker VPN, der sich auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen lässt und dabei einige Komfortfunktionen anbietet. Als Teil der exklusiven Partnerschaft kann ich Euch folgenden Deal anbieten: 

-> Surfshark mit 81% Preisnachlass sichern

Neues MacBook Air – neue Farben stehen auf der Kippe

Jetzt hat der Journalist bestätigt, dass das neue MacBook Air auf der Entwicklerkonferenz von Apple „geplant“ wurde. Er behauptet jedoch, dass es möglicherweise nicht wie erwartet in mehreren Farben erhältlich ist. Bezüglich der Farben ist Kuo anderer Meinung, doch dazu später mehr.

Beim Design soll das neue MacBook Air optisch dem iMac 24″ nahestehen, was weiße Displayränder bedeutet. Zudem soll das Gehäuse nicht mehr keilförmig sein, sondern eher dem MacBook Pro 2021 nachempfunden sein. Die Tastatur soll ebenfalls überarbeitet werden und größere Funktionstasten anbietet. Andere Anschlüsse wie HDMI und SD-Kartenleser sollten jedoch exklusiv für die Pro-Modelle bleiben. Es wird erwartet, dass der neue M2-Chip die aktuelle Einsteiger-M1 ersetzt, nicht die High-End-Versionen M1 Pro, M1 Max und M1 Ultra. Apple hat auch an leistungsstärkeren M2 Pro, Max und Ultra für andere Macs gearbeitet, aber diese sollten zu einem späteren Zeitpunkt kommen. Eine grundlegend neue Fertigungsstruktur soll es allerdings nicht geben, wie hier berichtet.

Kuo geht von bis zu 7 Mio. verschickte Einheiten und neuen Farben aus

Während Gurman bei den neuen Farben noch unsicher ist, scheint Kuo hingegen ganz sicher zu sein. Dem Analysten zufolge werde es auf jeden Fall neue Farben geben:

Dennoch soll das ausreichend genug sein, um rund 6 bis 7 Millionen Einheiten alleine im zweiten Halbjahr 2022 absetzen zu können. Das ist durchaus eine sportliche Prognose, zumal das gerät auch etwas teurer werden soll. Das aktuelle MacBook Air bietet Apple in der kleinsten Ausstattung zu einem Preis von 1129,00€ an.

Was sagt Ihr dazu? Werdet Ihr ein Upgrade vornehmen? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: