Microsoft plant Konkurrent zur Apple TV mit Xbox-Branding

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Die Apple TV 4k ist die mit Abstand beste Set-top-Box auf dem gesamten Markt, hat aber ihren Preis. Für nur rund 100€ mehr gibt es mit der Xbox Series S eine leistungsstarke Spiele-Konsole, doch Microsoft plant nun einen direkten Angriff auf die Apple TV.

Microsoft plant Streaming-Hardware

Jetzt möchte Microsoft die Xbox-Erfahrung noch mehr Menschen zugänglich machen, da das Unternehmen an einem neuen Streaming-Gerät gearbeitet hat, um mit Apple TV zu konkurrieren. Dies berichtete zunächst Windows Central und wurde vom Unternehmen kurze Zeit später entsprechend bestätigt. Das neue Device wird intern unter dem Namen Codenamen „Keystone“ entwickelt. Anstatt jedoch eine vollständige Spielekonsole zu sein, wird sich dieses Gerät vollständig auf Streaming (einschließlich Spiele-Streaming) konzentrieren. Details zu diesem Gerät sind derzeit unklar, aber ein Microsoft-Sprecher enthüllte, dass sich die Gaming-Abteilung des Unternehmens dafür einsetzt, das Xbox-Erlebnis durch eine neue „kostengünstige Hardware“ noch zugänglicher zu machen. Laut dem Sprecher kann „Keystone“ an jeden Fernseher oder Monitor angeschlossen werden, so dass Benutzer Spiele über Streaming ohne Konsole spielen können – Stichword Xbox Cloud Gaming mit Xbox Pass. Außerdem sollen gängige Streaming-Apps unterstützt werden. Dies lässt darauf schließen, dass Apple TV+, Disney+ Netflix und Prime Video darauf laufen werden.

Will Redmond sein Cloud Gaming vermarken?

Microsoft könnte allerdings daran interessiert sein, sein Gaming Pass weiter zu pushen, anstatt reines Streaming anzubieten. Dies ist deutlich lukrativer, als die Konsolen zu produzieren. Gerüchten zufolge soll Microsoft an den Konsolen wenig bis gar nichts verdienen . Apple hat strenge Richtlinien für das Cloudgaming, sodass Dienste wie Stadia, GeForce Now oder Microsofts Xbox Cloud Gaming keine vollwertigen Apps im App Store anbieten können. Daher wichen die Anbieter bereits auf den Webbrowser aus, wodurch natürlich das Apple TV in den Nachteil gerät, die Dienste nicht bereitstellen zu können.

-> Apple TV 4k HDR kaufen

Der iPhone-Konzern könnte so also direkt dafür verantwortlich sein, dass ein neuer Konkurrent heranwächst. Google geht mit dem Chromecast bereits einen ähnlichen Weg, verfügt aber nicht über die sogenannten Triple-A-Titel im Gaming-Bereich

Preise und Verfügbarkeit

Unklar ist, wann mit solch einer Hardware zu rechnen ist. Auch beim Preis lässt man sich nicht in die Karten schauen. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müsste der Preis rund um die 50€ liegen. Zusammen mit einem separaten Controller dürfte das Bundle bei ca. 100€ liegen. Apple plant zudem einen eigenen, günstigeren, Streaming-Stick auf den Markt zu bringen – wie hier berichtet

Was sagt Ihr dazu? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: