Schlecht für Netflix: Immer mehr Langzeit-Abonnenten kündigen

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Die Zahlen von Netflix aus dem letzten Quartal lügen nicht. Erstmals verlor der Streamingservice Abonnenten. Rund 200.000 Abonnenten kehrten dem Dienst den Rücken, wie Ihr hier nachlesen könnt. Doch es könnte noch schlimmer kommen.

Langzeit-Abonnenten kündigen

Nun zeigen neue Untersuchungen, dass die Zahl der langjährigen Abonnenten, die den Streaming-Dienst kündigen, in den letzten Jahren gestiegen ist. Die Daten, die das Forschungsunternehmen Antenna The Information Verfügung gestellt hat, zeigen einen beunruhigenden Trend auf. 2020 kündigten nur 5% der Abonnenten Netflix, die seit drei Jahren oder länger beim Dienst waren. Im ersten Quartal 2022 ist die Zahl dieser Abonnenten jedoch um fast das Zweieinhalbfache auf 13% gestiegen.

Entwicklung von Langzeitabonnenten

In absoluten Zahlen entspricht das einem befürchteten Abonnentenverlust von rund 2 Millionen zahlenden Kunden und das ist klar entgegen dem allgemeinen Trend.

Trend spricht gegen Netflix

Dabei ist dies nicht einmal die brisante Meldung: Denn aktuell verliert nur Netflix signifikant Abonnenten, während der Streamingmarkt als Ganzes Zuwächse verzeichnet. Vor allem Paramount+ und Peacock sind überdurchschnittlich gewachsen, sie sind zusammen mit Apple TV+ die günstigsten Streamingdienste auf dem Markt.

Preiserhöhungen wohl direkte Ursache

Die Daten von Antenna zeigen eine Korrelation auf und die Ursache liegt ganz klar bei Netflix. Der Streamingdienst erhöhte zu Mitte Februar den Preis für sein Premiumabo, hier von mir berichtet.

„Die Verbraucher stimmen monatlich mit ihren Brieftaschen ab, und jetzt stehen nur noch lebensfähigere Kandidaten auf dem Stimmzettel. Da viele Unterhaltungsunternehmen wie NBCUniversal und Disney ihre Shows von Netflix abgezogen und auf ihre eigenen Dienste gesetzt haben, musste sich Netflix mehr auf seine Originale verlassen, die wohl nicht den Geschmack der Kunden getroffen haben bzw. nicht attraktiv genug sind“.

Brendan Brady, Medien- und Unterhaltungsleiter bei Antenna.

Damit dürfte klar sein, dass Netflix einfach zu teuer ist und weitere Preiserhöhungen die aktuelle Entwicklung eher noch beschleunigen. Will Netflix wieder Kunden gewinnen, muss es attraktiver und günstiger werden

Was sagt Ihr dazu? genau die richtige Lektion für Netflix? Wie zufrieden seid Ihr mit dem Dienst? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: