Körperverletzung durch AirPods Pro: Apple sieht sich Klage ausgesetzt

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Mit den AirPods stieg Apple aus dem Stand heraus zum weltweit größten und profitabelsten Hersteller von Kopfhörern auf. Nun aber steht Apple in den USA einer Klage wegen der AirPods Pro gegenüber

Was ist passiert?

Apple steht vor einer neuen Klage einer Familie, die behauptet, dass das Gehör ihres Sohnes dauerhaft und somit irreversibel beschädigt wurde. Dies berichtet der Street Insider. Grund ist ein sogenannter Amber Alarm den es in dieser Form nur in den USA gibt. Dabei handelt es sich um eine Einrichtung zur Suche nach Spuren von vermissten Kindern, vorrangig dazu gedacht, Entführung und Missbrauch vorzubeugen. Ein Amber Alarm kann mit recht niedriger Alarmierungsschwelle über die Massenmedien und auch über das Mobilfunknetz verbreitet werden, er unterbricht alles, was gerade läuft und wird dabei auch laut.

Der Amber Alarm ging dann los, als der Sohn mit dem rechten AirPods Pro Netflix abspielte. Der Amber Alarm war dabei so laut, dass der Junge nun mit Schwindel, Übelkeit und Tinnitus zu kämpfen hat. Laut Angaben der Geschädigten wird er den Rest seines Lebens Hörgeräte tragen müssen.

-> AirPods Pro kaufen

Apple und Luxshare werden verklagt

Dieser Vorfall veranlasste die Familie, über die Anwaltskanzlei Paranjpe Mahadass Ruemke eine entsprechende Klage einzureichen. Dabei wird neben Apple auch der Auftragsfertiger Luxshare verklagt. Die Strategie der Kläger ist dabei recht simpel. Man wirft beiden Unternehmen einen eminenten Produktionsfehler vor. weil es keine ausreichenden Tests gegeben  habe. Apple habe es versäumt, die Träger der AirPods Pro darauf hinzuweisen, dass Alarme plötzlich mit extremer Lautstärke losgehen können. Angeblich sei der iPhone-Hersteller durch frühere Beschwerden über das Problem bereits in Kenntnis gesetzt gewesen.

Die Kläger verlangen Schadenersatz für alle Kosten der medizinischen und psychischen Betreuung sowie Schmerzensgeld für das erlittene Trauma. Allerdings ist derzeit noch unklar, auf welche Gesamtsumme sich das Ganze beläuft.

In Deutschland nicht relevant

Wer beunruhigt ist, kann sich etwas zurücklehnen. Der Auslöser Amber Alarm ist hierzulande nicht verfügbar. Es kann also nichts passieren. Aber der Alarmton, der bei der „Wo ist?“-Suche abgespielt wird, ist nicht zu vernachlässigen. Wer empfindliche Ohren hat, sollte bei der Suche doppelt seine Ohren überprüfen.

Was sagt Ihr dazu? Wie zufrieden seid Ihr mit den AirPods Pro? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00

Oder gib einen individuellen Betrag ein

$

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: