So sollen iPhone 14 und iPhone 14 Pro (Max) ausgestattet sein

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

In weniger als vier Wochen haben wir die nWWDC22 vor der Brust, das nächste reine Hardware-Event dürfte dann tatsächlich die iPhone-Keynote Anfang September werden. Was uns noch lang vorkommt, ist für den iPhone-Konzern nun die heiße Phase. Erste Testgeräte dürften in nahezu finaler Ausstattung und mit dem finalen Design in der Testproduktion vom Band laufen. Passend dazu gibt es nun neue Leaks zur Ausstattung des neuen iPhone

Dieser Blog von Surfshark gesponsert. Surfshark ist ein leistungsstarker VPN, der sich auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen lässt und dabei einige Komfortfunktionen anbietet. Als Teil der exklusiven Partnerschaft kann ich Euch folgenden Deal anbieten: 

-> Surfshark mit 81% Preisnachlass sichern

iPhone 14 Pro und Pro Max: Gehäuse aus Titan?

Aufgrund der zahlreichen Häufung diverser Leaks können wir davon ausgehen, dass die Notch nun ein pillenföfmiges Design bekommt. Zudem scheint es gesichert zu sein, dass der neue A16 Bionic nur in der Pro-Serie verbaut werden wird. Diese Leaks bestätigt auch der twitteraccount Shadow-leak. Beim Gehäuse scheint sich Apple aber für einen neuen Werkstoff entschieden zu haben, der mir besonders gut gefällt – die Rede ist von Titan:

Titan hat einige Vorteile, aber explizit das Gewicht ist hier hervorzuheben. Obwohl es nur eine Dichte von 4,5 kg/dm³ hat, Edelstahl kommt auf eine Dichte von rund 7,9 kg/dm³ liegt, ist es nicht nur leichter, sondern auch nahezu genauso zugfest. Und Gewicht ist etwas, woran das iPhone Pro Max in Kombination mit Glas zu knabbern hat. Zudem ist Titan extrem korrosionsbeständig, widersteht Säuren deutlich besser und es ist absolut hautfreundlich.

Das größte Kamera-Upgrade seit dem iPhone 6s

Beim iPhone 14 Pro soll neben zwei 12-Mega­pixel-Linsen die normale Weitwinkelkamera mit einer Auflö­sung von 48 Mega­pixel das Kamera-System der Hauptkamera komplettieren. Auch hier sind sich die Gerüchte weitestgehend einig, hier und hier habe ich bereits darüber berichtet. Die normalen Modelle sollen jedoch weiterhin mit einer 12 MP-Kamera vorlieb nehmen müssen.

Displaydiagonale wächst beim iPhone 14 Pro und 14 Pro Max

Dank der pillenförmigen Notch wächst der Bildschirm laut Display-Analyst Ross Young in den beiden Pro-Modellen an. Der Unterschied gibt Ihnen ein wenig zusätzliche Bildschirmfläche, aber die Änderung ist nicht so dramatisch, wie einige vielleicht gehofft haben. Young geht von folgenden Spezifikationen aus, das iPhone 13 dient hier als Vergleich:

  • iPhone 13 Pro – 6,06′′
  • iPhone 14 Pro – 6,12′′
  • iPhone 13 Pro Max – 6,68′′
  • iPhone 14 Pro Max – 6,69′′

Was sagt Ihr dazu? Bestellt Ihr das 14 Pro max? Oder bleibt Ihr beim aktuellen Modell? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: