Die neue Soundbar von Sonos: Design, Name, Ausstattung und Preise

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Es gibt Unternehmen, die Wert auf Geheimhaltung legen – so wie Apple – und dann gibt es Sonos. Hier scheint das Motto bei neuen Produkten eher so „mach hoch die Tür, mach weit das Tor“ zu sein. Will sagen, nahezu alle Informationen landen vorab im Netz und vor allem bei dem Bildmaterial kann man schlecht von einem versehen sprechen. Und damit kommen wir zur neuen Soundbar.

Dieser Blog von Surfshark gesponsert. Surfshark ist ein leistungsstarker VPN, der sich auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen lässt und dabei einige Komfortfunktionen anbietet. Als Teil der exklusiven Partnerschaft kann ich Euch folgenden Deal anbieten: 

-> Surfshark mit 81% Preisnachlass sichern

Sonos Ray

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Sonos eine neue Soundbar auf den Markt bringen wird, darüber habe ich hier berichtet. Dank einem weiteren scheinen nun so gut wie alle wichtigen Details bekannt zu sein. Fangen wir mit dem Namen an, die neue Soundbar soll auf den Namen „Ray“ hören und in Schwarz und Weiß auf den Markt kommen. So lässt sich der der nachfolgende Leak interpretieren, der seinerseits laut eigener Aussage auf offizielles Marketingmaterial zurückgegriffen hat – hier bitte den ganzen Thread anschauen

Weitere Ausstattung

Wer sich die Rückseite der Soundbar genauer anschaut, wird einen HDMI-Anschluss vermissen. Die Sonos Ray wird sich also nur mittels optical-out anschließen lassen. Damit dürfte ziemlich sicher sein, dass es kein Dolby Atmos geben wird. Auch bei den verbauten Treibern dürfte es eher sparsam zugehen. Auch auf die integrierten Mikrofone muss man verzichten, somit gibt es keinen integrierten Sprachassistenten. Was für Besitzer einer Sonos Arc interessant sein dürfte, die Ray soll sich als Surround-Speaker koppeln lassen – und sogar in vertikaler Ausrichtung funktionieren. Die Steuerung dürfte über die S2-App erfolgen, alternativ wird es wohl auch AirPlay 2 geben.

Preise und Verfügbarkeit

Angesichts der Ausstattung ist es ziemlich eindeutig, dass die Sonos Ray preislich unterhalb der Sonos Beam angesiedelt sein dürfte. Bei kolportierten 249 US-Dollar dürfte der Europreis hierzulande bei 299€ liegen. Voraussichtlicher Markstart soll Anfang Juni sein, das würde auch die Leaks mit dem Werbematerial erklären.

Was sagt Ihr dazu? Auf welches Multiroom-System setzt Ihr zuhause? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: