Apple überlegt Integration einer Atemfunktion gegen Alkohol am Steuer in CarKey

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Alkohol am Steuer gehört nicht nur hierzulande zu den häufigsten Todesursachen im Straßenverkehr. Jedes 13. Todesopfer stirbt aufgrund eines Unfalls, bei dem Alkohol im Spiel war. Ähnlich sieht es in den USA aus, hier stirbt alle 52 Minuten eine Person im Verkehr wegen Alkohol im Straßenverkehr – und das obwohl viele Bundesstaaten eine Null-Toleranz-Strategie fahren. Schon seit Jahren gibt es von Automobilherstellern Überlegungen, das Zündschluss an einen Atemtest zu koppeln. Genau hier kommt Apple ins Spiel, da man mit CarKey einen digitalen Schlüssel anbietet – vorausgesetzt, der Automobilhersteller unterstützt dies.

Dieser Blog von Surfshark gesponsert. Surfshark ist ein leistungsstarker VPN, der sich auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen lässt und dabei einige Komfortfunktionen anbietet. Als Teil des exklusiven Partnerschaft kann ich Euch folgenden Deal anbieten: 

-> Surfshark mit 81% Preisnachlass sichern

Apple meldet spannendes Patent an

Wie Patently Apple berichtet, arbeitet Apple an einer Technologie, die es ermöglicht, das bestehende Car-Key-Feature um einen Alkoholtest zu erweitern. Dafür hat der Konzern vom US Patent & Trademark Office die Schutzschrift mit dem Namen „Announcing UWB/ NBW-UWB MMS Ranging Rounds via Narrowband-based Advertisements“ und der Patentnummer 20220137177 zugesprochen bekommen. Darin beschreibt der Konzern, dass das Alkoholtestgerät anhand des Atems der Nutzerinnen und Nutzer erkennen könne, wie viel Alkohol diese zu sich genommen hätten. Übersteigt der Promillewert nun einen spezifischen Grenzwert, könnte CarKey den Start des Fahrzeugs verweigern oder gar nicht erst die Türen öffnen. Ebenfalls wären Geschicklichkeitsübungen denkbar. Letzteres wäre eine sehr drastische Maßnahme, da der Einstieg ins Auto natürlich vor der Witterung schützen könne.

Alkoholtester in den USA bereits zulässig

Interessant ist in dem Zusammenhang, dass es in den USA bereits zulässig ist, dass entsprechende Alkoholtestgeräte an die Zündung des Autos gekoppelt werden. Dies gilt aber nur für KFZ-Halter, die bereits wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet und verurteilt wurden. Das ist ausnahmsweise mal ein Patent, was nicht schnell genug eingeführt werden kann.

Was sagt Ihr dazu? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: