Neues Update für das MagSafe Battery Pack verfügbar

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Wenn man dem iPhone einen echten Mangel attestieren möchte, dann ist das definitiv die Akkulaufzeit. Dies besserte sich erst mit dem iPhone 11, doch mit dem iPhone 12 machte der Konzern einen Rückschritt. Dies lag sicherlich auch an der Einführung von 5G, doch insgesamt konnte die Akkulaufzeit nicht mit dem Vorgänger mithalten. Apple zeigte sich aber gewohnt kreativ und veröffentlichte das MagSafe Battery Pack – eine Powerbank, die mittels MagSafe am iPhone 12 haftet. Nun gibt es dafür eine neue Firmware.

Sponsored Post

Dieser Blog von Surfshark gesponsert. Surfshark ist ein leistungsstarker VPN, der sich auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen lässt und dabei einige Komfortfunktionen anbietet. Als Teil des exklusiven Partnerschaft kann ich Euch folgenden Deal anbieten: 

-> Surfshark mit 81% Preisnachlass sichern

Neue Firmware für das MagSafe Battery Pack verfügbar

Das MagSafe Battery Pack hat zwei Vorzüge: Einerseits dürfte es in näherer Zukunft dank MagSafe für zukünftige Modelle des iPhone kompatibel sein. Außerdem kann man man das iPhone direkt aufladen, ohne ein Kabel mitnehmen zu müssen oder dieses aus der Hülle zu nehmen. Zusätzlich sollen Firmwareupdates automatisch aufgespielt werden können. Genau hier setzen wir nun an, da Apple eine neue Firmware bereitgestellt hat. Die trägt die Versionsnummer 2.7.b.0 und das sind auch schon alle Informationen, die es diesbezüglich dazu gibt.

-> MagSafe Battery Pack kaufen

Es ist also davon auszugehen, dass der iPhone-Konzern ganz allgemein an der Verbesserung der Performance und der Stabilität vorgenommen hat. Wie zwischenzeitlich bekannt wurde, soll das MagSafe Battery Pack das iphone nun schneller aufladen. Das letzte Update trug die Versionsnummer 2.5.b.0 und stammt aus Dezember 2021.

Update kann nicht manuell angestoßen werden

Analog zu den AirPods kann auch hier das Update nicht manuell angestoßen werden. Es gibt aber einen „Trick“, um das Update etwas zu beschleunigen:

  • MagSafe Battery Pack an das iPhone klippen
  • iPhone via Lightning solange aufladen, bis auch das MagSafe Battery Pack aufgeladen wird

Ob das erfolgreich war, kannst Du in den Einstellungen unter „Allgemein“ >> „Info“ >> „MagSafe Battery Pack“ erkennen, wenn Du dieses angeschlossen hast. Mit einer UVP von 109,00€ ist das MagSafe Battery pack nicht wirklich preisgünstig, zumal es nur eine Version Weiß gibt. Aktuell ist der Straßenpreis etwas gesunken und liegt zwischen 89,00€ und 99,00€. Von Anker gibt es beispielsweise deutlich günstigere Alternativen, die zudem eine höhere Kapazität anbieten. Übrigens, auch der MagSafe Charger bekommt neue Firmware. Das Updaten funktioniert genauso wie beim MagSafe Battery Pack.

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00
$5.00
$15.00
$100.00

Oder gib einen individuellen Betrag ein

$

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Ein Kommentar zu „Neues Update für das MagSafe Battery Pack verfügbar

Gib deinen ab

  1. Das iPhone lädt unter Last nach dem Update spürbar schneller nach dem Update, weiterhin ohne das iPhone zu kochen. Immer noch der beste MagSafe Akkupack, weil es dir nicht den iPhone Akku kaputt macht

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: