iOS 16: Benachrichtigungen und Fokus-Mode sollen miteinander verschmelzen

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

In rund acht Wochen wird Apple die WWDC22 abhalten und mit absoluter Sicherheit direkt am ersten Tag die neuen Betriebssysteme vorstellen. Besondere Aufmerksamkeit genießt dabei iOS 16, wozu es bereits gestern die ersten etwas konkreteren Leaks gab – hier berichtet. Nun tauchen dazu neue Informationen auf.

Sponsored Post

Dieser Blog von Surfshark gesponsert. Surfshark ist ein leistungsstarker VPN, der sich auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen lässt und dabei einige Komfortfunktionen anbietet. Als Teil des exklusiven Partnerschaft kann ich Euch folgenden Deal anbieten: 

-> Surfshark mit 81% Preisnachlass sichern

iOS 16 soll eher ein Wartungsupdate werden

Auch wenn es nicht den Augenschein hatte, mit iOS 15 führte Apple über 500 neue Funktionen ein. Und das merkte man dem Update auch an, denn abseits der alltäglichen Dinge hakte es hier und da dann doch gewaltig. Gurman zufolge soll Apple sich deshalb, mal wieder, auf den Ausbau bereits bestehender Funktionen konzentrieren, hier berichtet. Nun kommen weitere Details ans Licht.

Fokusmode soll mit den Notficiations verschwimmen

Wie von Gurman beschrieben, wird iOS 16 „ziemlich signifikante Verbesserungen auf der ganzen Linie bieten, einschließlich eines Updates für Benachrichtigungen“. Obwohl er keine detaillierten Details zu diesen Änderungen mitteilte, fand 9to5Mac in den Codes der macOS 12.4-Beta (die Anfang dieses Monats für Entwickler veröffentlicht wurde), dass Apple große Änderungen für den Fokusmodus plant.

Mit iOS 16 und macOS 13 wird Apple noch mehr Anpassungen im Fokusmodus einführen, die nicht mit iOS 15 und macOS 12 kompatibel sind. Eine neue Zeichenfolge, die in der Beta von iOS 15.5 Beta zu finden ist, zeigt eine Warnmeldung an, die dem Benutzer mitteilt, dass der gewählte Fokusmodus die Aktivierung eines Softwareupdates erfordert.

Apple News wird ebenfalls überarbeitet

Auch die hierzulande eher rudimentär gehaltene App Apple News wird überarbeitet. Codezeilen deuten daraufhin, dass es neue Inhalte geben wird, die zwingend iOS 16 voraussetzen. Ob das eine Grundlage dafür ist, dass Apple News+ damit auch noch Deutschland kommt, lässt sich indes nicht beantworten. Klar ist aber, dass Apple News bei den Geräten wegfallen wird, die kein iOS 16 bzw. iPadOS 16 erhalten. Gerüchten zufolge soll davon unter anderem das iPhone 6s, das iPhone 6S Plus sowie das erste iPhone SE und das iPad Air 2 davon betroffen sein.

Was sagt Ihr dazu? Welche Verbesserungen sollte Apple mit iOS 16 dringend einführen? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: