Wetter-App von Apple unter iOS 15: So aktivierst Du Regenbenachrichtigungen

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Apple hat mit iOS 15 viele Verbesserungen vorgenommen, insgesamt über 500 an der Zahl. Was Reviews dazu mittlerweile so schwierig macht, ist der Rollout. Apple liefert die neuen Features häppchenweise aus. Doch heute wollen wir uns der Wetter-App widmen. Ihr könnt Euch nämlich jetzt über bevorstehenden Regen informieren lassen. Wie Ihr das einstellt, erkläre ich hier.

Sponsored Post

Dieser Blog von Surfshark gesponsert. Surfshark ist ein leistungsstarker VPN, der sich auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen lässt und dabei einige Komfortfunktionen anbietet. Als Teil des exklusiven Partnerschaft kann ich Euch folgenden Deal anbieten: 

-> Surfshark mit 81% Preisnachlass sichern

Regenbenachrichtigung einstellen

Vorweg muss ich eine Sache festhalten: Um die Regenbenachrichtigungen einstellen zu können, braucht es zwingend iOS 15. Das sollte kein Problem sein, ich will es aber noch einmal erwähnen. Der iPhone-Konzern hat die Wetter-App vor allem, aber nicht nur, grafisch überarbeitet. Auch bei den Funktionen gibt es Zuwachs. Auf dem iPhone kann die Wetter-App Vorhersagen zu hohen und niedrigen Temperaturen, den Bedingungen, der Windrichtung und -geschwindigkeit sowie dem Niederschlag geben. Die Einstellungen für die Benachrichtigungen lassen sich im Handumdrehen konfigurieren:

  • Einstellungen auf dem iPhone öffnen
  • Zum Eintrag „Wetter“ navigieren
  • Auf „Standort“ tippen
  • Die Einstellung auf „Immer“ stellen
  • Auf den Reiter „Benachrichtigungen“ klicken

Hier empfiehlt es sich, die Töne auszustellen und nur das Banner zu aktivieren. Wer die Apple Watch trägt, sollte anschließend die Information auch an Handgelenk gespiegelt bekommen. Anschließend öffnet Ihr die Wetter-App oder tippt unten auf den Button und solltet von dem nachfolgenden Bildschirm begrüßt werden. Sollte das nicht der Fall sein, schließt die Wetter-App und startet diese erneut:

Abschließend solltet Ihr entsprechenden Notifications erhalten, da die Wetter-App im Hintergrund den Standort immer lokalisieren kann. Weil es zu Irritationen kam: Die Notifications können auch direkt in der Wetter-App über die eingekreisten drei Punkte erreichen

Ich habe dies ursprünglich mit Absicht weggelassen, und zwar aus folgendem Grund: Wie angemerkt, muss der Standort dauerhaft aktiviert sein und Ihr werdet, sofern das nicht aktiviert ist, auf die Einstellungen des iPhone verwiesen. Ihr wechselt also hin und her. Übrigens, die so aufgerufene Ansicht entspricht haargenau dem zweiten Screenshot im Artikel……

Apple zieht hier nach

Natürlich ist mir bewusst, dass iOS 15 schon seit fast einem Dreivierteljahr auf dem markt ist. Außerdem bieten diverse Drittanbieter-Apps solche Benachrichtigungen schon seit Jahren an. Ich mag es aber, wenn es direkt von Apple nativ in die System-Apps integriert worden ist. Warum Apple die Wetter-App allerdings nicht unter iPAdOS anbietet, ist weiterhin ein Geheimnis – welches nur Apple exklusiv kennt.

Welche Wetter-App nutzt Ihr denn eigentlich? Wie zufrieden seid Ihr damit? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: