Pixelmator Pro: Update auf Version 2.3.6 bringt einen Schwung an Verbesserungen mit

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Wer einen Mac hat, muss selbst für anspruchsvollere Bildbearbeitung nicht mehr zwingend auf Adobe und seine Creative Cloud im Abo setzen. Affinity Photo sowie Pixelmator Pro sind hervorragende Alternativen, die zudem wirklich schnell mit Updates sind. Und genau damit kommen wir zu Pixelmator Pro.

Pixelmator Pro in Version 2.3.6

Üblicherweise lasse ich kleinere .-updates bei Software außen vor, doch das Update auf Version 2.3.6 von Pixelmator Pro erweist sich dann doch als erstaunlich umfangreich. Zahlreiche Verbesserungen fügen die Entwickler der Software hinzu. Anbei einmal die Release-Notes aus dem Mac App Store:

Pixelmator Pro 2.3.6 fügt Unterstützung für Berechnungen in Textfeldern hinzu, verbessert die Kompatibilität mit Cloud-Speicheranbietern von Drittanbietern, fügt Optimierungen hinzu, um die Größe von PXD-Dateien zu reduzieren, und vieles mehr.

  • Sie können jetzt Berechnungen (wie „2px + 2“) direkt in die Textfelder in Pixelmator Pro eingeben.
  • Die Kompatibilität mit bestimmten Cloud-Speicher-Drittanbietern wurde verbessert.
  • Der Inhalt von Pixelebenen wird jetzt oft in seiner ursprünglichen Codierung (JPEG, PNG, HEIC, WebP usw.) beibehalten, wodurch die Dateigröße in vielen gängigen Situationen erheblich reduziert wird.
  • Die Unterstützung für Masken in Projekten, die im Motion-Format exportiert wurden, wurde verbessert, indem die Möglichkeit hinzugefügt wurde, die Lebensdauer von Objektmasken zu verlängern. Dieser Fix wurde von unserem Kollegen in Charkiw hinzugefügt, der jetzt seit über einem Jahr mit uns zusammenarbeitet. Obwohl er auf unbestimmte Zeit bezahlten Urlaub hat, sah er, dass dieser Fehler leicht zu beheben war, und hat ihn in unser Git-Repo verschoben. Fast unmittelbar danach musste er zu seinem örtlichen Luftschutzbunker rennen, als die russische Armee begann, Wohngebiete seiner Stadt zu beschießen.
  • Es ist jetzt möglich, 10-Bit-HEIC-Bilder pro Kanal zu öffnen.
  • Der Verpixelungseffekt wird jetzt automatisch von der oberen linken Ecke des Bildes angewendet.Die Standardposition für den Effekt „Musterfüllung“ befindet sich jetzt in der oberen linken Ecke des Musterbilds und nicht mehr in der Mitte, damit Voreinstellungen, die diesen Effekt verwenden, zuverlässiger funktionieren.
  • Der Dezimalpunkt kann jetzt als Dezimaltrennzeichen verwendet werden, selbst in Gebietsschemas, die Kommas für Dezimalzahlen verwenden – wenn es das einzige Trennzeichen ist, werden Punkte als Dezimaltrennzeichen betrachtet.
  • Wenn Sie die Textfeldmathematik deaktivieren möchten, verwenden Sie das folgende Terminal-Flag: defaults write com.pixelmatorteam.pixelmator.x enableTextFieldMath -bool false
  • Einige Fälle behoben, in denen Textfeld- und Tooltip-Werte als -0 oder -0,0 angezeigt wurden.
  • Der Fortschritt beim Öffnen von Dokumenten wurde manchmal falsch angezeigt. gefixed.
    Aus Final Cut Pro exportierte 16-Bit-PSD-Bilder konnten nicht in Pixelmator Pro geöffnet werden. gefixed.

Update ist kostenfrei

Es ist beeindruckend, in welcher Regelmäßigkeit die Entwickler hinter Pixelmator Pro große Updates herausbringen, vor allem, da die Software in einem Einmalkauf erhältlich ist.Dieser liegt übrigens bei 39,99 Euro. Dementsprechend handelt es sich hierbei auch um ein kostenfreies Update, welches direkt über den Mac App Store zu beziehen ist. 

-> Pixelmator Pro in Version 2.3.6

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Einmalig spenden

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: