iOS 15.4: Steuerung von Rolladen und Jalousien unter Siri aktuell massiv eingeschränkt

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Es ist mittlerweile leider ein leidiges Dauerthema: Es geht um die Qualitätskontrolle von Apple bei der Software. Es vergeht mittlerweile kaum noch ein Update, bei dem bestehende Probleme nicht mitgeschliffen werden oder neue Probleme Einzug halten. macOS 12.3 Monterey beispielsweise mag nicht so gerne auf M1-Macs, die ein getauschtes Logic Board aufweisen. Darüber habe ich hier berichtet. Unter iOS ist es oftmals Siri, die zickt – so auch bei iOS 15.4. Dieses mal betrifft es HomeKit und ist daher schon mehr als nur eine Randerscheinung

Smarte Rollos und Jalousien lassen sich mittels Siri nicht mehr steuern

Da ich selbst keine smarten Rollos habe und bei einem neuen Update betroffene User gerne einmal etwas überempfindlich sind, habe ich dem keine große Beachtung geschenkt. Doch offenkundig scheint es isch hierbei doch umk eine generelle Fehlfunktion zu handeln. Mithilfe von Siri lassen sich seit den letzten Updates zumindest in Verbindung mit einzelnen Smarthome-Systemen keine Rolladen und Jalousien mehr steuern. Das Netz ist voll von Feedbacks zahlreich frustrierter Nutzer, die mittels Siri keine Rolladen mehr steuern können. Dabei ist die Wahl des Herstellers egal. Auch bei Bastellösungen über HomeBridge kommt es ebenfalls zu Problemen. Wer auf die klassische Steuerung mit der HomeKit-App oder Schaltern setzt, hat hingegen keinerlei Probleme. Hier funktioniert alles wie gewohnt. An dieser Stelle sei übrigens noch einmal erwähnt, dass IKEA neue Jalousien im Angebot hat. Darüber habe ich hier berichtet.

Problemlösung unklar

Unklar ist derzeit, wie Apple das Problem lösen kann. Wenn etwas im Backend von Siri defekt ist, kann Apple das intern mit einem Patch beheben. Doch die Tatsache, dass die gleichen Befehle unter iOS 15.3.1 ohne Probleme funktionierten, und mit iOS 15.4 eben nicht, legen den Verdacht nahe, das Apple diesen Bug hier nur mit einem Update von iOS beheben kann.

HomeKit wird von SPAM-Einladungen geflutet

Jahrelang wurden Apple-User mit SPAM-Einladungen über den iCloud-Kalender regelrecht geflutet. Hierzu gibt es nun diverse Workarounds, damit man dies in den Griff bekommt. Doch das halt Spammer nicht davon ab, weiterhin kreativ zu sein. Spammer haben nämlich HomeKit-Einladungen für sich entdeckt. Den zu übermittelnden Text inklusive Links zu dubiosen Webseiten packen die Werbetreibenden in den Namen des Zuhauses. Für die Einladung wird nur die E-Mail-Adresse benötigt. Anschließend landet die Push-Benachrichtigung direkt auf dem iPhone bzw. dem iPad.

Seid Ihr davon betroffen? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

2 Kommentare zu „iOS 15.4: Steuerung von Rolladen und Jalousien unter Siri aktuell massiv eingeschränkt

Gib deinen ab

    1. Das ist gut. SPAM im Kalender hatte ich selber noch nicht, smarte Jalousien hat die Finanzministerin untersagt 😬

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: