iOS 15.4, iPadOS 15.4 und watchOS 8.5 sind da

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag auf meinem Blog,

Es war abzusehen, dass heute iOS 15.4 offiziell zum Download freigegeben wird. Apple hat sich aber dieses Mal etwas früher ans Werk gemacht, übliche Zeit ist eigentlich 19:00 Uhr MEZ. Wie dem auch sei, das neue iOS 15.4 lässt sich nun laden und bringt einen Schwung an neuen Funktionen mit, über die ich im Laufe der vergangenen Wochen schon ausführlicher berichtete.

iOS 15.4 ist da

iOS 15.4 ist dabei nicht nur ein kleines Update. Angesichts der ganzen neuen Features fühlt es sich eher wie ein Major-Release an, dementsprechend lang sind auch die Release-Notes:

Face ID

  • Face ID beim Tragen einer Maske Option auf iPhone 12 und neuer.
  • Apple Pay und das automatische Ausfüllen von Passwörtern in Apps und Safari können mit Face ID verwendet werden, während Sie eine Maske tragen.

Emoticons

  • Neue Emojis, darunter Gesichter, Handgesten und Haushaltsgegenstände, sind jetzt in der Emoji-Tastatur verfügbar.
  • Mit dem Handshake-Emoji können Sie für jede Hand einen separaten Hautton auswählen.

FaceTime

  • SharePlay-Sitzungen können direkt von unterstützten Apps initiiert werden.

Siri

  • Siri kann auf dem iPhone XS, iPhone XR, iPhone 11 oder neuer Offline-Zeit- und Datumsinformationen bereitstellen.
  • Siri enthält jetzt eine zusätzliche Stimme, die die Vielfalt der Optionen erweitert (nur USA).

Impfpässe

  • Die Unterstützung für digitale EU-COVID-Zertifikate im Bereich Gesundheit ermöglicht es Ihnen, überprüfbare Versionen von COVID-19-Impfungen, Laborergebnissen und Genesungsaufzeichnungen. herunterzuladen und zu speichern.
  • COVID-19-Impfpässe in Apple Wallet unterstützen jetzt das Format des digitalen EU-COVID-Zertifikats.

Diese Version enthält außerdem die folgenden Verbesserungen für Ihr iPhone:

  • Safari-Webseitenübersetzung fügt Unterstützung für Italienisch und Chinesisch (traditionell) hinzu.
  • Die Podcasts-App fügt Episodenfilter für Staffeln, gespielte, nicht gespielte, gespeicherte oder heruntergeladene Episoden hinzu.
  • Benutzerdefinierte iCloud-E-Mail-Domains können über die Einstellungen verwaltet werden.
  • News bietet eine verbesserte Erkennung von Audioinhalten im Heute-Feed und auf der Registerkarte Audio.
  • Die Kamera in der Tastatur kann verwendet werden, um Text zu Notizen und Erinnerungen hinzuzufügen.
  • Shortcuts unterstützt jetzt das Hinzufügen, Entfernen oder Abfragen von Tags in Erinnerungen.
  • Die Notfall-SOS-Einstellungen wurden geändert, um Anruf mit Halten für alle Benutzer zu verwenden. Anruf mit 5 Drücken ist weiterhin als Option in den Notfall-SOS-Einstellungen verfügbar.
  • Close-up in der Lupe verwendet die Ultra-Wide-Kamera auf dem iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max, um Ihnen zu helfen, kleine Objekte zu sehen.
  • Gespeicherte Passwörter können jetzt Ihre eigenen Notizen in den Einstellungen enthalten.

Diese Version enthält auch Fehlerkorrekturen für Ihr iPhone:

  • Die Tastatur kann einen Punkt zwischen eingegebenen Zahlen einfügen.
  • Nachrichten-Widgets in der Heute-Ansicht öffnen beim Antippen möglicherweise keine Artikel.
  • Fotos und Videos werden möglicherweise nicht mit der iCloud-Fotomediathek synchronisiert.
  • Die Barrierefreiheitsfunktion „Bildschirm sprechen“ kann in der Bücher-App unerwartet beendet werden.
  • Live-Mithören wird möglicherweise nicht deaktiviert, wenn es im Control Center ausgeschaltet wird.
  • Einige Funktionen sind möglicherweise nicht für alle Regionen oder auf allen Apple-Geräten verfügbar.
  • Informationen zum Sicherheitsinhalt von Apple-Softwareaktualisierungen finden Sie auf dieser Website: https://support.apple.com/kb/HT201222

Das Update auf iOS 15.4 und iPadOS 15.4 lässt sich, wie üblich, als OTA installieren direkt über das iPhone/iPad installieren. Ruft dazu „Einstellungen“ >> „Allgemein“>> „Softwareupdate“ auf. Da neben neuen Funktionen auch Bugs gefixt werden ,solltet Ihr das Update umgehend installieren. Natürlich ist auch die kabelgebundene Installation möglich, seit macOS Catalina taucht das iPhone im Finder auf. Da neben neuen Funktionen auch Sicherheitslücken geschlossen werden, solltet Ihr das Update umgehen installieren.

-> iPhone SE 2022 kaufen

iPadOS 15.4

Auch für das ipad bringt der heutige Abend einen ganzen Schwung an neuen Funktionen mit, wenngleich das Update noch nicht bei jedem angezeigt wird:

Universal Control

  • Mit Universal Control können Sie eine einzige Maus und Tastatur auf iPad und Mac verwenden
  • Text kann entweder auf dem iPad oder Mac eingegeben werden und Sie können Dateien zwischen ihnen ziehen und ablegen

Emojis

  • Neue Emojis, darunter Gesichter, Handgesten und Haushaltsgegenstände
    Mit dem Handshake-Emoji können Sie für jede Hand einen separaten Hautton auswählen

SharePlay-Sitzungen können direkt von unterstützten Apps initiiert werden

Siri

  • Siri kann auf dem iPad Pro mit A12Z Bionic und höher Zeit- und Datumsinformationen bereitstellen, während es offline ist
  • Siri enthält jetzt eine zusätzliche Stimme, die die Vielfalt der Optionen erweitert

Diese Version enthält außerdem die folgenden Verbesserungen für Ihr iPad:

  • Auf dem iPad (5. Generation und neuer), iPad mini (4. und 5. Generation), iPad Air 2, iPad Air (3. und 4. Generation) und iPad Pro können die Lautstärkeregler so eingestellt werden, dass sie sich beim Drehen Ihres iPads anpassen
  • Benutzerdefinierte iCloud-E-Mail-Domains können über die Einstellungen verwaltet werden
    Safari-Webseitenübersetzung fügt Unterstützung für Italienisch und Chinesisch (traditionell) hinzu
  • Die Podcasts-App fügt Episodenfilter für Staffeln, gespielte, nicht gespielte, gespeicherte oder heruntergeladene Episoden hinzu
  • News bietet eine verbesserte Erkennung von Audioinhalten im Heute-Feed und auf der Registerkarte Audio
  • Die Kamera in der Tastatur kann verwendet werden, um Text zu Notizen und Erinnerungen hinzuzufügen
  • Verknüpfungen fügt Unterstützung für Tags in Erinnerungen hinzu; beim Erstellen und Bearbeiten von Kurzbefehlen Tags hinzufügen, entfernen oder abfragen
  • Sicherheitsempfehlungen können jetzt ausgeblendet werden
  • Gespeicherte Passwörter können jetzt Ihre eigenen Notizen in den Einstellungen enthalten

Diese Version enthält auch Fehlerkorrekturen für Ihr iPad:

  • Die Tastatur kann einen Punkt zwischen eingegebenen Zahlen einfügen
  • Nachrichten-Widgets in der Heute-Ansicht öffnen beim Antippen möglicherweise keine Artikel
  • Fotos und Videos werden möglicherweise nicht mit der iCloud-Fotomediathek synchronisiert
  • Die Barrierefreiheitsfunktion „Bildschirm sprechen“ kann in der Bücher-App unerwartet beendet werden
  • Live Listen wird möglicherweise nicht deaktiviert, wenn es im Control Center ausgeschaltet wird

watchOS 8.5

Auch die Apple Watch bekommt Ihr Update, hier springt die Software auf Version watchOS 8.5. Anbei einmal die Release-Notes:

watchOS 8.5 enthält neue Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen, darunter:

  • Möglichkeit, Apple TV-Käufe und -Abonnements zu autorisieren
    COVID-19-Impfkarten in Apple Wallet unterstützen jetzt das Format des digitalen EU-COVID-Zertifikats
  • Aktualisierungen der Benachrichtigungen bei unregelmäßigem Rhythmus, um die Erkennung von Vorhofflimmern zu verbessern. Verfügbar in den USA, Chile, Hongkong, Südafrika und vielen Regionen, in denen die Funktion verfügbar ist. Um Ihre Version zu ermitteln, besuchen Sie: https://support.apple.com/kb/HT213082
  • Audiohinweise in Fitness+ bieten Ihnen Audiokommentare zu visuell demonstrierten Bewegungen während des Trainings
  • Informationen zum Sicherheitsinhalt von Apple-Softwareaktualisierungen finden Sie auf dieser Website: https://support.apple.com/HT201222

So wird das Update installiert

Das Update von watchOS 8.5 kann direkt über die Apple Watch in der Einstellungs-App über „Allgemein“ >> „Softwareupdate“ angestoßen werden. Beachtet bitte, dass für die Installation des Updates die Apple Watch der Akku zu mindestens 50% geladen und zusätzlich auf dem Ladepuck aufliegen muss. Gleiches gilt für die Installation via Watch-App auf dem iPhone.

HomePodOS 15.4

Auch für den HomePod gibt es ein weiteres Update. Hier klettert die Version auf 15.4. Anbei einmal die Release-Notes:

  • Die Softwareversion 15.4 ermöglicht die Verbindung des HomePod mit Wi-Fi-Netzwerken, die zusätzliche Anmeldeschritte erfordern, wie sie beispielsweise von Hotels oder Studentenunterkünften bereitgestellt werden, und fügt Siri-Spracherkennungsunterstützung für Niederländisch (Belgien, Niederlande) und Französisch (Belgien) hinzu. Dieses Update enthält auch Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen.

So installierst Du das Update

Das Update von HomePodOS 15.3 ist über die Home-App verfügbar und sollte dort, sobald Ihr auf iOS 15.3 bzw. iPadOS 15.3 aktualisiert habt, automatisch angezeigt werden. Auch dieses Mal fällt das Update wieder recht groß aus

-> HomePod Mini kaufen

Da hier neben neuen Funktionen auch Sicherheitslücken geschlossen werden, solltet Ihr das Update bitte umgehend installieren und nicht auf die lange Bank schieben. Wer hat die neuen Updates schon installiert? Schreibt mir Euer Feedback in die nachfolgenden Kommentare

Macht´s gut und bis zum nächsten Mal hier auf dem appletechnikblog, Euer Patrick a.k.a. Meister des Apfels

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Spendiere mir einen Kaffee und unterstütze damit meinen Blog und mich bei der Arbeit

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Kommentar verfassen

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

appletechnikblog
%d Bloggern gefällt das: